The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club


BCC Wandkalender 2020
Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2000-2009
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
DA0BCC 

QSL-Karte DA0BCC

Google
Web BCC


Gewinn der CQWW Clubwertung 2019 09.01.2021
CQ-Logo (dl8dyl) Die Ergebnisse des SSB- und des CW-Teils werden zusammengezählt für die Berechnung der Clubwertung des CQWW. In 2019 gingen 293 Logs für den BCC in die Wertung und ergaben eine Summe von 261.326.851 Punkten. Das bedeutet für uns Platz 1 in der DX-Clubwertung. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!
Der Abstand zu den nächstplatzierten ist deutlich:

Club Logs Punkte
Bavarian Contest Club  293 261.326.851
Russian Contest Club 111 138.086.060
EA Contest Club 77 123.437.491
Italian Contest Club 102 109.092.238
Rhein Ruhr DX Association 174 105.663.941

190 Clubs mit mindestens 4 Logs in derWertung

Die US-Wertung (65 Clubs) gewinnt der Frankford Radio Club mit 314.674.589 Punkten deutlich vor dem Yankee Clipper Contest Club sowie dem Potomac Valley Radio Club.

Der BCC erhält dafür die Plakette „Club DX SSB/CW“, gesponsert von WE3C. Aber das ist nicht die einzige Plakette, diewir bekommen. Einige BCC-Mitglieder erhalten ebenfalls eine Plakette oder haben wirklich herausragende Platzierungen erreicht.

Braco, E77DX (OE1EMS) hat im SSB-Teil als Single Op HP gefunkt. Er ist damit bester in Europa, weltweit sogar auf Platz 4. Damit bekommt Braco die Plakette „Europe“, gesponsert vom Potomac Valley Radio Club. Braco funkte später im CW-Teil im Team Multi/Single als E7DX und belegte in Europa Platz 8, weltweit sind sie elfte.

Matt, KC1XX war mit seinem Team in beiden Teilen äußerst erfolgreich in der Kategorie M/2. Er erhält für beide Aktivitäten die Plakette „M/2 USA“ (gesponsert von KL7Y Memorial bzw. von S53R).

Uli, ZR2A erringt im SSB-Teil den Sieg in Afrika als V55A in der Kategorie Single OpHP und erhält dafür die Plakette „Africa“, gesponsert von N1XS. Er belegt sogar weltweit Platz 5 und hält nun den Rekord für Namibia und die Zone 38. Im CW-Teil war Uli erneut als V55A dabei. Jetzt wird er zwar in Afrika „nur“ dritter, aber viel beeindruckender ist seine extrem niedrige Fehlerrate: nur 0,8 % bei 5400 QSOs!

Sven, DJ4MX startet im SSB-Teil als Single Op LP assisted, meldet sich aber für die Rookie-Kategorie an, da er erst weniger als drei Jahre sein Rufzeichen hat. Es hat sich gelohnt: Sven gewinnt die LP-Rookie-Wertung und bekommt eine Plakette. Wir hoffen jetzt, dass Sven für die nächsten Jahre trotzdem motiviert ist.

Eine weitere Plakette geht an Pit, DK3WE. Er funkte als DM2M im CW-Teil Single Op assisted QRP und belegt weltweit Platz 1. Damit gewinnt Pit die Plakette „World Assisted QRP“, gesponsert von NH7C. Im CW-Teil funkt Dietmar, DL3DXX bei HS0ZAR in der Kategorie Multi/2 mit. Das Team gewinnt erstmalig die Asien-Wertung und bekommt dafür die entsprechende Plakette.

Wir gratulieren allen Plaketten-Gewinnern herzlich. Dazu gehört übrigens auch UV5U, der die vom BCC seit 2019 gesponserte Plakette „Triathlon Award World RTTY/SSB/CW combined“ erhält.

Neben den Plakettengewinnern gibt es noch weitere interessante Leistungen von BCC-Mitgliedern:
Manfred, DJ5MWfunkt in beiden Teilen SO All High – und landet jedes Mal in den TopTen in Europa, weltweit Platz 19. Marcel, PA9M belegt in SSB als SO assisted 80m HP Platz 7 in Europa, Eddy, DM5JBN in gleicher Kategorie auf 40m Platz 10.

Weitere tolle Ergebnisse im SSB-Teil sind die folgenden:
Wolf, CR2L (OE2VEL) belegt als SOA HP All Platz 6 in EU. Marc, V3A (V31MA) gewinnt in der Overlay-Kategorie Classic LP die Nordamerika-Wertung, 4. Platz weltweit. Das Team von DR1A macht kurzentschlossen M/S HP mit und wird sechster in Europa, 9.weltweit. ED1R schafftM/2 den dritten Platz in Europa (8. in der Welt).

Im CW-Teil wurden weitere Rekorde und Top-Platzierungen erreicht:
Mehrere BCC-Mitglieder wählten das 160m-Band für ihre Aktivitäten: Frank, OT6M funkt SOA QRP, stellt einen neuen belgischen Rekord auf und wird zweiter in Europa und weltweit. Anders, SM6CNN nimmt SO LP teil und belegt Platz 1 in der Welt. Marc, V31MA funkt LP assisted, wird erster in Nordamerika, 6. weltweit und stellt neue Belize- und Zone7-Rekorde auf. Dale, BA4TB wählt 80m und funkt SO HP. Damit wird er dritter in Asien. René, DL2JRMfunkt als 5N7Q aus Nigeria SOA LP auf 40m. Er stellt einen neuen Zone 35-Rekord auf (auch neuer Nigeria-Rekord) und wird weltweit zweiter. Zoli, HA1AG funkt auf dem gleichen Band, aber SOA HP. Er gewinnt diese Kategorie in Europa, wird ebenfalls zweiter weltweit. In diesen Single-Band-Kategorien steckt scheinbar viel Sieg-Potential.

Aber auch weitere Allband-Teilnahmen waren erfolgreich:
Felix, DL7FER funkte wieder als DL0UM SO LP All. Er belegt einen hervorragenden 4. Platz in Europa, DL2NBU ist knapp dahinter auf Platz 6. Heijo, DJ1OJ funkt aus seinem Winterquartier als EF8O. Er wählt die Overlay-Kategorie Classic LP und gewinnt damit die Afrika-Wertung, der Platz 6World ist ebenfalls toll. Heye funkte überraschend als 8R1/AG6UT und wird als SO HP All dritter in Südamerika.

Im CW-Teil gab es deutlich mehr Multi-Op-Teilnahmen, die auch schöne Ergebnisse einfuhren. So wählten Philipp, DK6SP und Alex, DL1MAJ die Kategorie M/S LP. Als DQ5M landeten sie damit auf Platz 4 in Europa bzw. Platz 9 in der Welt. Bei LX7I funkten BCC-Mitglieder erfolgreich M/2 und wurden an der tollen Station von Philippe zweite, das Team von HB9CA belegte Platz 6 in Europa, DP9A wurden 9. ZM4T erringen den dritten Platz in Ozeanien. Ein gemischtes BCC/RRDXA-Team funkte M/M als CR3W.
Sie werden vierte in derWelt, dritte in Afrika. Simon, DJ4MZ und Martin, DL5RMH sind im Team M6T ebenfalls M/M dabei und werden vierte in Europa, genau vor DF0HQ auf Platz 5. Wie man sieht, kann man trotz Sonnenfleckenminimum sehr erfolgreich in den großen Contesten sein.

Es lohnt sich schon jetzt, die nächsten Teilnahmen zu planen. Wir wünschen viel Erfolg, aber vor allem: Viel Spaß!




Impressum   Datenschutzerklärung   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion