The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club


BCC Wandkalender 2020
Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2010-2019
2000-2009
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
DA0BCC 

QSL-Karte DA0BCC

Google
Web BCC


HL3K 2022 – erneut virtuell, dafür mit Spaß und guten Gesprächen 14.09.2022
HL3K 2022 virtuell (df9xv/dl8dyl) Es musste zwar niemand anreisen, aber ohne dem BCC-typischen Vorabend-Check-in startet kein Heilig-Drei-König-Treffen (HL3K). Viele ergriffen die Chance, ihre Online-Technik auszuprobieren. Einige BCC’ler, die am Samstag verhindert waren, nutzten den Freitagabend zum „meet&greet“. So waren sie trotzdem in fröhlicher Runde dabei. Es ging sogar früher als geplant los und hörte aber dafür später auf – eigentlich so wie immer ;-) Über 30 Teilnehmer wurden bereits Freitagabend begrüßt.
Am Samstag eröffnete BCC-Präsident Chris, DL1MGB unser diesjähriges Heilig-Drei-Königs-Treffen pünktlich um 13:30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren 85 Teilnehmer online. Von anfangs 85 steigerte sich diese Zahl im Laufe des Nachmittags auf über 110 Teilnehmer.

Chris, DL1MGB wurde durch die zwei Co-Hosts Andreas, DC6RI und Ralf, DL9DRA unterstützt. Sie halfen manchem Teilnehmer bei den Einstellungen der Zoom-Software, die das Online-Meeting mit so vielen Nutzern ermöglichte. Andreas und Ralf behielten nicht nur den Überblick, wer jeweils gerade online war, sondern hatten auch ein Auge auf den parallelen Chatverlauf.

Im Bericht des Vorstandes ging Chris zuerst auf das Vereinsleben des letzten Jahres ein. Er erinnerte an unsere leider verstorbenen Mitglieder Christian, DJ2GM, Werner, DK7VW, Knut, OE2BZL, Gerald, DL1RG und Hans, DL2RCH. In einer Schweigeminute dachten wir an sie und ließen sie in unserer Vorstellung beim HL3K wieder dabei sein.

Aktuell zählt der BCC 348 Mitglieder. Neben den fünf verstorbenen OMs mussten wir den Austritt von vier Mitgliedern verzeichnen. Dem stehen zehn Neumitglieder gegenüber: Mike, AJ9C, Bert, DF8VO, Jelmer, DJ5MO, Mark, DK8MM, Torsten, DL1MHJ, Valentin, DL4VK, Fred, DL8DXL, Patrick, DL9UP und Vit, OK5MM. „Oldie but Goldie“ und nach wie vor in vielen Contesten „radio-aktiv“ ist Heijo, DJ1OJ. Mit seinen 85 Lenzen ist er oft von Teneriffa unter seinem Call EA8OM in fast allen Betriebsarten QRV. Auch schwer aktiv ist unser jüngstes Mitglied Robert, DM7XX, der mit seinen 16 Jahren fleißig Punkte für den BCC sammelt. Zum alten Eisen gehört der BCC noch lange nicht: Das Durchschnittsalter aller Mitglieder beträgt knapp 58 Jahre und ist im Vorjahresvergleich nur um etwa 9 Monate gestiegen.

Der BCC könnte schon fast ein Export-Schlager sein, denn beim Blick auf die Mitgliederstruktur ist die „Bayernquote“ mit 41% wie auch der Anteil der BCC’ler aus Bayern + Baden-Württemberg mit 49% im Vergleich zum Vorjahr etwas zurückgegangen. Das bedeutet letztendlich, dass sich unser historischer Kern aus Bayern über die Jahre weiter verbreitet hat, gleichwohl ist Bayern immer noch unsere Basis. Ein Aufnahmekriterium des BCC ist die „bayerische Staatsangehörigkeit“ jedoch keineswegs. Wir freuen uns auch über die Mitgliedschaft von insgesamt 47 OMs aus dem Ausland (PA=9, OE=8, W=7, HB9=4, OK=4, F=3, ON=3, LX=2, OZ=2, V5=2, BY=1, EA=1, G=1, HA=1, SM=1, SP=1, ZL=1).

Dass der Bericht über Aktivitäten im vergangen Jahr nur kurz ausfiel, hat leider die bekannten pandemischen Gründe. Es fanden weder großen Messen noch sonstige Treffen statt. Aber es wurde mehr gefunkt: Der BCC gewann die Club Competition diverser Conteste, zwei QSO-Partys wurden durchgeführt, unser Clubcall DA0BCC war „on air“ und der Rundbrief in neuer umfangreicherer Aufmachung fand Anklang und hat sich etabliert. Die BCC-Mailingliste –  unser Reflektor – ist mittlerweile ein phantastisches Wissensnetzwerk. Kaum eine Frage von Hilfesuchenden (nicht nur aus dem BCC) bleibt fachlich unbeantwortet. So hat sich der Reflektor zu einem Problemlöser rund um das gemeinsame Hobby entwickelt, wozu auch Nichtmitglieder immer wieder beitragen. Danke an dieser Stelle an alle Nutzer!

Der BCC gewann übrigens nicht nur Plaketten in großen Contesten. Wir unterstützen auch die Ausrichter und sponsern selbst ausgewählte Kategorien. So wurde jetzt schon zum zweiten Mal im CQWW DX Contest 2020 der Single Op Triathlon Award - EUROPE combined RTTY/SSB/CW von uns verliehen, ebenso wie im CQ WPX Contest der Single Op Europe Combined Score SSB/CW. Im CQWW RTTY Contest unterstützen wir außerdem die Plakette Multi-One Africa zur Förderung von Aktivitäten in dieser Region. Darüberhinaus haben wir uns entschlossen, besonders Newcomer für ihre Teilnahme in den großen Contesten zu fördern und damit die Lust auf weitere Teilnahmen zu steigern. Deshalb sponsern wir nun auch die Plakette Rookie Europe CW/SSB im CQWW WPX, die Rookie Europe-Plakette im CQWW RTTY und im CQ WPX RTTY.

Gegen 13:45 Uhr wurde das Wort an die Kassenprüfer übergeben. Wolf, DK1FW hatte dankenswerterweise diese Aufgabe wieder federführend übernommen, unterstützt von Maddin, DL4NAC. Da Wolf zum HL3K leider nicht dabei sein konnte, stellte Maddin die Ergebnisse vor. Locker, bisweilen witzig aber stets seriös führte er durch das gecheckte Zahlenwerk – sehr zur Freude der „Online-Versammlung“. Unserem Kassenwart Manfred, DJ5MW wurde erneut eine verantwortungsvolle und zuverlässige Arbeit bescheinigt. Der BCC entwickelt sich nicht zu einem Club mit angeschlossenem Bankhaus, sondern verwendet seine Mittel verantwortungsvoll für und im Sinne der Mitglieder. Letztendlich wurde der gesamte Vorstand durch die anwesenden Mitglieder der online- Abstimmung zu 100 % entlastet.

Zwei Jahre nach der letzten Vorstandswahl stand die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Auch diese Aufgabe übernahm Maddin, DL4NAC und schaffte es, kurzweilig in einer Art neuen Contest-Style durch diesen Tagesordnungspunkt zu führen. Der Vorstand wurde durch 87 anwesende Mitglieder mit 86 Ja-Stimmen, keiner Gegen-Stimme und 1 Enthaltung erneut gewählt. Als wiedergewählter Präsident dankte Chris, DL1MGB namens des ebenfalls wiedergewählten Vorstandes für das entgegen gebrachte Vertrauen. „Wir freuen uns auf die kommenden zwei Jahre mit den anstehenden Aufgaben, gemeinsamen Themen und künftigen Projekten. Jeder im BCC kann daran mitwirken und helfen, uns weiter voran zu bringen“, sagte Chris nach der Wahl.

Kurz nach 14 Uhr kam der Rundbriefchef Klaus, DF9XV zu Wort. Inzwischen sind acht Rundbriefe im neuen Layout erschienen, bei denen 20 Autoren mitwirkten. Das ist eine beeindruckende Bilanz und beflügelt das Redaktionsteam für die zukünftigen Ausgaben. Hier verwies Klaus darauf, dass auch weiterhin Ideen und Themen gefragt sind und natürlich Unterstützung beim Schreiben gegeben wird.

René, DL2JRM ließ danach einmal kurz die BCC-QSO-Partys Revue passieren und stellte die Sieger der einzelnen Kategorien vor. Er beglückwünschte Sven, DJ4MX zum Gewinn des Weißwurstfrühstücks, gesponsert durch Ben, DL6RAI. René war vor allem davon tief beeindruckt, wie die Grafik zu den Betriebsarten im Contest-Verlauf zeigte, dass gerade CW immer noch eine beliebte, wichtige Betriebsart ist und gewiss bleibt. Aber auch die anderen Modes bieten unseren Mitgliedern Spaß und Anreiz zur Aktivität. Insofern freut sich René auf die diesjährigen Partys und rief zur Teilnahme auf.

Im Bericht unseres Contestmanagers Henning, DL6DH standen im Fokus die Ergebnisse unseres Clubs in den großen Contesten. Henning verdeutlichte, dass die Zahl eingereichter Logs für den BCC erneut gestiegen sei, jedoch teilweise weniger Punkten zu verzeichnen waren. Infolgedessen war seine Aufforderung ganz klar: die Zeit im Funksessel etwas verlängern, die Strategie verbessern oder den Versuch wagen, sich mit anderen zusammen zu tun, um gemeinsam die Punktzahlen zu steigern. „Die Siege in den Clubwertungen sind keine Selbstläufer. Der Erfolg in 2021 ist klasse, jedoch überhaupt kein Garant für vorderste Plätze künftiger Jahre. Andere Contest Clubs wie beispielsweise der Italian Contest Club sind uns nicht nur auf den Fersen, sondern holen auf und uns ein“, mahnte Henning und machte das am Beispiel RTTY deutlich.

Ein Höhepunkt des HL3K-Treffens ist die Auszeichnung herausragender bzw. besonderer Leistungen in den Contesten CQWW SSB und CW des letzten Jahres. Hier werden einerseits die besten BCC-Ergebnisse in den wichtigsten Kategorien ausgezeichnet, andererseits außergewöhnliche Aktivitäten oder herausragende Ergebnisse in speziellen Kategorien gewürdigt. Folgende Mitglieder bzw. Teams erhalten dieses Mal eine BCC-Plakette:

Auszeichnungen für Aktivitäten im CQWW SSB 2021:

Kategorie Call (OP)
SO/LP DP5P (DL1MHJ)
SOA/HP DF9XV
SOSB DL6FBL
MS DR0W
DXPedition V3A
Special ZM4T (ZL3IO)
Special 9G5FI (DL2RMC)

Auszeichnungen für Aktivitäten im CQWW CW 2021:

Kategorie Call (OP)
SO/LP DL2LDE
SO/HP DL2CC
SOA/LP OE2S (OE2VEL)
SOA/HP DK9IP
MS DA2X
MM HB9CA
DXPedition 9G5FI (DL2RMC)
Special DM2M (DK3WE)
Special V31MA

Wir gratulieren herzlich und hoffen, dass diese Auszeichnung auch ein Ansporn für unsere Mitglieder ist.

Inzwischen war es 14:30 Uhr, Zeit für eine Unterhaltungspause zwischendurch: Quiz-Time! Michael, DL6MHW sorgte für eine kleine Auflockerung – es gewann übrigens Andrea, DL3ABL. Dann war erst einmal Pause mit Zeit für Privates und für Kaffee oder Tee.
Danach folgte der zweite Teil unseres HL3K-Treffens.

René, DL2JRM zog ein kurzes Resümee zur Aktivität unseres Clubrufzeichens DA0BCC. 2021 wurden 14.679 QSOs gezählt. „Das war gutes Ergebnis. Sehr gern mehr davon, denn es ist noch viel Luft nach oben“, meinte er. Die Vergabe des Rufzeichens ist unkompliziert mit Anfrage per Mail an DL1MGB möglich, ein Kalender ist auf der Website verfügbar. „Also: Macht mit und lasst die Antennendrähte mit DA0BCC glühen“, forderte René auf. Zur Motivation hatte sich René folgende Belohnung überlegt: „Wer mind. 1000 QSOs als DA0BCC in 2022 fährt, bekommt eine blaue BCC-Tasse. Wer mind.  5.000 QSOs schafft, für den ist die Basis-Tasse golden, bei 10.000 QSOs sogar Platinfarben. Die beiden letztgenannten Tassenfarben  wären absolute Raritäten und Einzelstücke. Eine solche Rarität will erarbeitet sein. Daher Meldet Euch für DA0BCC und macht mit. Los geht’s!“
Dateiname : DA0BCC
Dateigröße : 635,36 KBytes.
Datum : 24.01.2022 20:19
Download : Download Now!

Es ist kurz vor 15 Uhr, Henning, DL6DH gibt einen abschließenden Überblick zur Frequent Contester-Wertung 2021. Als Höhepunkt stand die Verlosung vieler Preise unter allen anwesenden Frequent Contestern an. An dieser Stelle möchten wir uns bei den zahlreichen Sponsoren besonders herzlich bedanken:
  • spiderbeam
  • Bausch-Gall GmbH (DK3YD)
  • Sax-Druck
  • ERC DF9GR
Da die Regel galt, dass nur anwesende FCer etwas gewinnen konnten, musste gegen Ende die Lostrommel noch einmal gefüllt werden. Damit hatten einige Mitglieder das Glück, zweimal zu gewinnen. Hier sind die Gewinner:
  • Hauptpreis Spiderbeam 18m GFK-Mast: DK6WL
  • je 5 Klappferrite Thora TF135 (by DK3YD): DL1NEO, DH8VV, DL8UAT, DL8RDL, DK2OY, DL1RTL, DF8VO, DH0GHU, DL5GAC, DJ4MF
  • je 100 Kabelbinder 4,5/360 (Cellpack): DJ4MX, DL6MHW, DL7AT, DL3DXX, OK1FCJ
  • je 1 Multi-Klingel fürs Shack: DJ5IW, DO4DXA, DL4VK, DK5TX, DM5EE
  • je 5 Stk. PL-Doppelweibchen (by DK3YD): DL2OE, DL2NBU, DF3VM, DL7URH, DL5KUT, DL6NDW, DF9XV, DK6SP, DL5RMH, DL9DRA
  • je 1 Set Arbeits-Flaschenöffner + Sicherheitshandschuhe: DK2CX, DJ1OJ, DK1KC
  • 3M Scotch Super-88 Isolierklebeband: DK8MM, DL2RMC
  • BCC-Mütze: DL8TG, OE2LCM, DF2RG, DF2LH, DL5CW
  • Koaxkabel Abisoliertool: DL1QQ
  • Stripax Abisolierzange: DK9IP, HB9DDO, DJ2MX
  • Dichtungsmasse TEROSON Terostat IX: DK1AX, DL6DH
  • Abdichtungs-Kit (Isolierklebeband + selbstverschweißendes Klebeband von 3M): PC5A, DK4VW, DM6DX, OE2VEL, DK1IP
  • Feinmechanik Printzange (Knipex): DH1TW, DL7UGN, HB9DQL
  • Buch "Contact Sport" (WRTC 2014): DJ5CW, DL1MGB, DL5LYM, DL3DW, PA9M
  • je 1 Sack voller Adapter (by DK3YD): DL2JRM, DJ0ZY, DL8OH, DK7AM, DL6RAI
  • VDE-Schraubendreher-Set: DM5TI, DL8MAS
  • Thermo-Trinkflasche 0,5 l (Sigg): DJ9MH
  • Mantelwellensperre kurz (by DK3YD): DL3ABL, OE2GEN, DM7XX
  • Mantelwellensperre lang (by DK3YD): DL8DYL, DL4HG
  • Entlötsaugpumpe Solder Sucker SS-02: DM6EE
  • Silikon-Arbeitsmatte 550x350 mm: DK3WE
  • Schraubendreher-Set: DL4LAM
  • Proxxon 23107 Bit-Set 75-teilig: DJ5MW
  • Drahtlose Tastatur + Maus: DF1LX
  • Stirnlampe Petzl Tactikka Core: ON6NL
  • 3teiliges Zangen-Set (Knipex): OE5OHO
  • ERC Version 4, USB Bausatz (by DF9GR): DL8DYL
  • je 3.000 QSL-Karten bei Sax-Druck: DH1TW, DL8MAS, DL3DW
  • Dremel 4300: DK1IP
  • Proxxon 23650 Werkzeugkoffer: OE2GEN
Fast 16 Uhr und wieder war es Zeit für den Auftritt des Quizmasters aus Wolmirstedt: Michael, DL6MHW hatte keine Mühen gescheut, mit 21 pfiffigen Fragen in seinem großen Quiz rund um Technik, Funken, Geschichte und Anekdoten des Bavarian Contest Clubs die „BCC-Zoom’ler“ zu unterhalten. Es zählte nicht nur die richtige Antwort, sondern auch Schnelligkeit. Überraschend und verdient gewann Anja, DO2WW mit 1621 Punkten diesen Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch! Nach so viel Gehirnjogging ging es in die Pause, bevor der dritte Programmteil mit hochinteressanten Vorträgen die BCC’ler in ihren Bann zog.

Andy, DK4WA gab einen vertieften Einblick in die weiteren Arbeiten bei DP9A in Jessen. Letztes Jahr hatte er bereits über den Aufbau der Station und weitere Planungen berichtet. Jetzt war zu hören und zu sehen, wie aus Geplantem Realität wurde. Schwerpunkt war der Aufbau des 40m-Mastes an der Clubstation mit vielen Einblicken in die Details, aber auch die Hürden und Hindernisse, die mit einem solchen Mammut-Projekt verbunden sind und waren.
Dateiname : DP9A-Vortrag
Dateigröße : 6,45 MBytes.
Datum : 27.01.2022 08:57
Download : Download Now!

Ein weiteres Thema waren interessante Betrachtungen der Operating-Strategien im Weihnachtscontest. Bernd, DL8MAS präsentierte uns seine sog. Kurbeldiagramme. Er hatte eine anschauliche Form der Darstellung der Frequenzwahl im Zeitverlauf gefunden. Dies ließ deutlich verschiedene Operator-Typen erkennen: Diejenigen, die von oben nach unten oder anders herum übers Band drehen. Andere, die als „VFO-Springer“ erkennbar waren oder jene, die durch „wildes“ Skimmer-Klicken sich mehr QSOs und Punktzahlen versprechen. Überraschenderweise war letztere Strategie der „Skimmer-Klicker“ die der anwesenden Sieger Manfred, DJ5MW und Ben, DL6RAI in den CW-Kategorien. Nun bleibt abzuwarten, ob das auch für andere ein Erfolgsrezept sein kann.
Dateiname : BCC-Xmas-Contest-Kurbler-2021
Dateigröße : 2,84 MBytes.
Datum : 23.01.2022 16:54
Download : Download Now!

Den Abschluss des ersten Vortragsteils machte Dietmar, DL3DXX. Er war zum CQWWSSB bei der Super-Station LN8W zu Gast und berichtete uns in Wort und Bild, wie und womit dort gefunkt wird.
Dateiname : LN8W - CQWWSSB 2021
Dateigröße : 1,92 MBytes.
Datum : 08.02.2022 19:11
Download : Download Now!
 
Nach der letzten Pause stand unser großes Technikthema auf dem Programm: Remote. Hier konnten drei Nutzer für Vorträge gewonnen werden, die dieses Thema jeder sehr unterschiedlich gelöst haben.
Maddin, DL4NAC mit der etablierten Gemeinschaftsstation DR4W
Dateiname : Remote-Vortrag-DL4NAC
Dateigröße : 4,76 MBytes.
Datum : 23.01.2022 16:54
Download : Download Now!

Henning, DL6DH, der seine eigene Station auch aus der Ferne betreibt
Dateiname : Vortrag Remote DL6DH
Dateigröße : 798,87 KBytes.
Datum : 25.01.2022 21:29
Download : Download Now!

Martin, DL5RMH, zur Entwicklung von DL0LA zur remotefähigen Station
Dateiname : Vortrag DL5RMH zu Remote bei DL0LA
Dateigröße : 2,63 MBytes.
Datum : 25.01.2022 19:35
Download : Download Now!

Um genau 18:30 Uhr wurde das HL3K-Treffen durch Chris, DL1MGB offiziell beendet. Aber zu Ende war es noch lange nicht: In verschiedenen extra „Räumen“ waren nun individuelle Treffen möglich. Die Treffpunkte der Remote-Vorträge, vor allem der von Martin, DL5RMH, waren gut besucht. Hier wurden individuell Fragen geklärt und die Technik vorgeführt. Aber auch der Raum „DXpeditionen“ fand viele Interessenten, hier wurden intensiv Ideen für zukünftige BCC-Contest-Aktivitäten – in Erinnerung an CN8WW – diskutiert. Wer Interesse an solch einer Aktion hat, kann sich gern bei Chris, DL1MGB melden. Mit Andreas, DK4WA wurden zum weiteren Aufbau von DP9A und insbesondere des 40m-Mastes gefachsimpelt.

Bis in die frühen Morgenstunden fanden Gespräche und Diskussionen statt. Es wurden gemeinsame Fotos früherer Aktionen betrachtet aber auch aktuelle Funkthemen diskutiert. Bei mancher Unterschiedlichkeit in den Meinungen zu verschiedenen Themen verbindet uns alle die Hoffnung auf ein baldiges persönliches Treffen und Wiedersehen, das wurde immer wieder deutlich.

Und wer nach diesem doch anstrengenden Tag im Zoom-Meeting bzw. vor dem Computer noch nicht genug hatte, der fand sich am Sonntag ab 10 Uhr zum sog. Frühschoppen – natürlich wieder online – ein. Auch hier wurde noch einmal lebhaft zu den unterschiedlichsten Themen diskutiert – das hat Spaß gemacht!

Wir danken allen, die für diese gelungenen Veranstaltungen ihren Beitrag geleistet haben, allen, die dabei waren und hoffen auf ein persönliches Wiedersehen am 14. Januar 2023 im Landgasthof Linden bei Landshut und gern auch früher.

Wie wir aus den Reaktionen der Gäste im Chat entnehmen konnten, hat es auch unseren Gästen gut gefallen:
DF1LX: vielen Dank für das Zoom Meeting, war super aufgesetzt.
PC5A: Das HL3K Treffen in dieser Form war genial, den Umständen entsprechend. Es hat sehr viel Spaß gemacht und war wirklich informativ!!! Ich hatte leider keine Videokamera...
DK1KC: vielen Dank für die Moderation und Durchführung des BCC-Treffens. Das Quiz und alle Vorträge waren für mich eine gelungene ONLINE-Veranstaltung.
OE5OHO: auch wenn ich persönliche Treffen B.C. (before Corona) vorziehe, so schätze ich doch die unkomplizierte online Version SEHR! Du und die anderen Vortragenden haben eine tolle Show hingelegt, es war wieder sehr kurzweilig und vor allem interessant.
OK1FCJ: Thank you for FC raffle 😊
DJ2MX: vielen Dank für einen schönen virtuellen BCC-Tag! Hoffentlich macht die Corona nächstes Jahr Urlaub und wir können uns wieder live in Linden treffen :-)
ON6NL: Herzlichen Dank für die Organisation des BCC Treffens. Hat mich gefreut mal dabei sein zu können. Im Winter nach Linden fahren von hier ist nicht so einfach also war es mittels Zoom mal möglich. Sonst hoffe ich für euch das es nächstes Jahr wieder ein "live" Treffen sein kann.
DJ9MH: Erst mal Herzlichen Dank an Euch Akteure, dass dieses Linden 2022 so super vorbereitet und geleitet wurde. Das Salz in der Suppe waren die abendlichen Zufallsgespräche.
DL4NAC: War schön gestern! Leider konnte ich nicht so viel teilnehmen wie gewollt. Beim Frühschoppen höre ich zu. Aber ich muss mich um alle Raubtiere hier kümmern (Sophie, Schnegge, Hund, Katz, Hasen …)
PA9M: Zoom meeting gestern war perfekt. 👍 Danke hoffentlich ein treffen am Bodensee.
DK2CX: Vielen Dank nochmal für das Organisieren des HL3K. Hat super geklappt und Spaß gemacht !
DO4DXA: erst mal recht herzlichen Dank für die multi Klingel 🛎 und die zwei cqww Plaketten. Plus die QSL - Euro Spende Ihr seit Wahnsinn. Danke!
OE2GEN: Danke nochmals für die gelungene Online Session vom Samstag! 👍
DL8RDL: Großartig organisiert mal wieder - es ist wirklich überwältigend mit wieviel Energie auch dieses Jahr wieder das HL3K organisiert und durchgeführt wurde. Von ernster Information bis hin zum unterhaltsamen Quiz: WELTKLASSE!
DK5OS: Sehr informativ, besten Dank! 73 Olaf
DL7UGN: Danke für die Organisation und alle Beiträge. Hoffe nächstes Mal wieder in "echt"!
OE2LCM: Vielen Dank an alle Aktive heute, war super! Wünsche ein erfolgreiches Contest-Jahr!
DL8LR: das war klasse, 1. klasse vielen Dank allen für das brillante Engagement
HB9DQL: Vielen Dank für die Organisation und die interessanten Vorträge und noch einen schönen Abend!
DL2NBU: Vielen Dank für die Vorträge und noch einen schönen Abend!
DB1WA: Ein schöner Nachmittag. Danke dafür und bleibt gesund.
DL8TG: Danke für die Session heute, war und ist UFB. 73 Klaus DL8TG
DJ4WT: Danke für die Vorträge
DL7AT: Tolle Veranstaltung, Euch allen noch viel Spass, 73
DL4LAM: Der letzte Samstag war von Euch wieder einmal erstklassig organisiert, moderiert und durchgeführt. Ich konnte mich gar nicht recht vom Schirm losreisen, obwohl die XYL ihren wichtigsten Mitarbeiter vermisst hat.





Impressum   Datenschutzerklärung   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion