The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club


BCC Wandkalender 2020
Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2010-2019
2000-2009
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
DA0BCC 

QSL-Karte DA0BCC

Google
Web BCC


Russian DX Contest 2021 - das wurde im BCC gefunkt und kommentiert 18.05.2021
Logo RDXC (dl6dh) 24 Stunden intensiver Funkbetrieb liegen hinter uns, ob in CW oder SSB oder gemixt, für jeden sollte etwas dabei gewesen sein. Wer sich auf die richtigen Multis ausgerichtet hat, konnte ordentlich Punkte sammeln. Nun ja, guter Test für das kommende Wochenende, es geht mit dem WPX in SSB weiter…
Category: SOA-QRP-AB-CW
 Callsign    CW-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
-----------------------------------------------------------------------------
DD0VS           223    65    67   1.445  6.48     190.740  
Category: SOA-QRP-AB-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------
DL8LR            50        79    45    41     837  6.49      71.982  
Category: SOA-LP-AB-CW
 Callsign    CW-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
-----------------------------------------------------------------------------
DL6RAI          824   223   240   6.500  7.89   3.009.500  
DD5M            845   196   202   5.906  6.99   2.350.588  DJ0ZY
DK1KC           810   200   188   5.026  6.20   1.950.088  
DL4FN           782   167   153   5.400  6.91   1.728.000  
PA9M            615   139   214   4.730  7.69   1.669.690  
DL1RTL          743   152   167   4.980  6.70   1.588.620  
DL4HG           622   162   164   4.097  6.59   1.335.622  
DL0RUS          584   155   165   3.771  6.46   1.206.720  DH7TNO
DL8TG           629   172   144   3.560  5.66   1.124.960  
EC3A            777   138   109   3.806  4.90     940.082  
DM6EE           488   151   150   3.118  6.39     938.518  
DK1FT           516    85   140   4.013  7.78     910.951  
DM7W            432   111   112   3.146  7.28     701.558  DL8MAS
DJ1MM           404   124   118   2.732  6.76     661.144  
DL2NBU          360   123   127   2.388  6.63     597.000  
DL5JS           405   112   105   2.572  6.35     558.124  
DL4VK           415   122    94   2.521  6.07     544.536  
EA8OM           506   121    61   2.948  5.83     536.536  DJ1OJ
DJ5IW           320   106   119   2.319  7.25     521.775  
DL1TS           324    80   120   2.561  7.90     512.200  
DL4ZA           389   108    87   2.155  5.54     420.225  
DK3YD           337    95    93   2.217  6.58     416.796  
DJ1YFK          334   102    71   1.860  5.57     321.780  
DL5RMH          247    75    84   1.708  6.91     271.572  
DK2ZO           310   100    51   1.606  5.18     242.506  
DM5JBN          290    75    56   1.617  5.58     211.827  
DJ4WT           219    52    68   1.581  7.22     189.720  
DL3MXX          166    84    68   1.088  6.55     165.376  
DL1MGB          143    33    50   1.110  7.76      92.130  
DL5GAC          100    28    30     686  6.86      39.788  
DD5KG           116    32    24     554  4.78      31.024  
DK9TN            23     9    16     197  8.57       4.925  
Category: SOA-LP-AB-SSB
 Callsign    SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
------------------------------------------------------------------------------
DK5MB            400   106   110   2.926  7.32     632.016  
DL1GWS                  77    96   2.015  7.15     348.595  
DL1MHJ           262    87    51   1.344  5.13     185.472  
DK0BM            233    77    62   1.315  5.64     182.785  DK7CH
DK7MCX           159    56    49   1.085  6.82     113.925  
DL4GBA            67    10    39     630  9.40      30.870  
Category: SOA-LP-AB-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------
DJ4MX         1.022       119   235   241   7.549  6.62   3.593.324  
DA3T            391       392   137   163   4.773  6.10   1.431.900  DL8DXL
DL1MAJ          465        77   150   135   3.418  6.31     974.130  
DL6IAK          415        47   167   125   3.117  6.75     910.164  
LX1ER           271       125   135   125   2.635  6.65     685.100  
OE2E            173        87    77    96   1.992  7.66     344.616  OE2GEN
DK2WU           130        86    66    70   1.579  7.31     214.744  
DL1QQ            89              34    45     661  7.43      52.219  
DH1TST           19        19    14    22     296  7.79      10.656  
Category: SOA-LP-20M-CW
 Callsign    CW-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
-----------------------------------------------------------------------------
V31PS            57    17     1     232  4.07       4.176  DK6SP
DL2RCH           22     6    10     169  7.68       2.700  
Category: SOA-LP-20M-SSB
 Callsign    SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
------------------------------------------------------------------------------
DL2QT             34     3    21     333  9.79       7.992  
Category: SOA-LP-15M-CW
 Callsign    CW-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
-----------------------------------------------------------------------------
DJ9KH            59     2    27     580  9.83      16.820  
Category: SOA-HP-AB-CW
 Callsign    CW-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
-----------------------------------------------------------------------------
DJ5MW         2.106   367   331  13.689  6.50   9.554.922  
DL9EE         1.253   298   273   9.374  7.48   5.352.554  
DK2OY         1.275   281   275   9.469  7.43   5.264.764  
HB7X          1.564   252   275   9.802  6.27   5.165.654  HB9DDO
DK5PD         1.361   294   284   8.505  6.25   4.915.890  
DL7ON         1.193   279   263   8.089  6.78   4.384.238  
DF3VM         1.149   259   263   7.878  6.86   4.112.316  
DK3WW         1.107   259   261   6.994  6.32   3.636.880  
HB9DQL        1.275   217   229   7.490  5.87   3.340.540  
ON6NL         1.086   244   234   6.960  6.41   3.326.880  
DL8UAT        1.035   204   234   7.024  6.79   3.076.512  
DJ9DZ         1.133   220   222   6.946  6.13   3.070.132  
DL5LYM          932   230   250   6.271  6.73   3.010.080  
DL6KVA          998   189   243   6.766  6.78   2.922.912  
DL1NEO          754   222   263   5.607  7.44   2.719.395  
DK7A            867   244   235   5.436  6.27   2.603.844  DJ8VH
DC6O            777   204   217   6.105  7.86   2.576.310  DL3DW
DK9IP           777   238   241   5.327  6.86   2.551.633  
DP8M            760   215   234   5.621  7.40   2.523.829  DL6NDW
DJ2QV           850   187   228   5.826  6.85   2.417.790  
DH0GHU          577   201   250   4.515  7.82   2.036.265  
OH2BA           707   177   180   5.308  7.51   1.894.956  JK3GAD
OE1TKW          840   162   168   4.947  5.89   1.632.510  
HA8VV           520   124   195   4.177  8.03   1.332.463  DH8VV
DL1BUG          664   158   158   4.072  6.13   1.286.752  
OE2LCM          630   140   153   4.110  6.52   1.204.230  
DJ9RR           560   166   158   3.669  6.55   1.188.756  
DL70TRS         544   140   155   3.773  6.94   1.113.035  DJ8QP
DL5SE           501   114   180   3.759  7.50   1.105.146  
DJ9MH           462   142   167   3.437  7.44   1.062.033  
DJ8EW           484   133   154   3.650  7.54   1.047.550  
DL0LA           400   121   147   3.116  7.79     835.088  DL2LDE
DL7CX           304   105   110   1.972  6.49     423.980  
DL1VDL          272    65    87   1.881  6.92     285.912  
DL8RDL          192    83   107   1.409  7.34     267.710  
HB9BGV          262    54    81   1.892  7.22     255.420  
DF4XX           149    60    75   1.084  7.28     146.340  
DF6RI           197    68    40   1.165  5.91     125.820  
DF1LX           111    47    57     816  7.35      84.864  
DL6DH            93    39    33     575  6.18      41.400  
Category: SOA-HP-AB-SSB
 Callsign    SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
------------------------------------------------------------------------------
DF9XV            853   178   187   5.707  6.69   2.083.055  
DL9UP            616   165   117   3.490  5.67     984.180  
DK4VW            520   121   133   3.708  7.13     941.832  
DK7AM            440   152     9   2.683  6.10     673.433  
DJ6NL            309    99    81   1.884  6.10     339.120  
DG8AM            260    76    92   1.813  6.97     304.584  
DR6R             130    13    62   1.215  9.35      91.125  DL6RBO
DL1DJH           141    51    40     815  5.78      74.165  
Category: SOA-HP-AB-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------
DA0BCC        1.403       231   331   314  10.883  6.66   7.019.535  DK6WL
9G5FI           937       937   281   191  11.213  5.98   5.292.536  DL2RMC
DJ5AN           347       428   192   209   5.815  7.50   2.331.815  
DL7URH          347       347   173   199   4.667  6.72   1.736.124  
DL1NKS          535       332   177   132   4.819  5.56   1.489.071  
DK2LO           452        64   144   192   3.584  6.95   1.204.224  
DL5XJ           399             130    84   3.242  8.13     693.788  
DK2AT           207       168    86   105   2.896  7.72     553.136  
DF8V            171       170   123    99   2.258  6.62     501.276  DF8VO
DK3A            457        99    88    73   2.761  4.97     444.521  DL8UD
DD1JN           133       188    60    93   2.632  8.20     402.696  
PB7Z            228        37   117    72   1.656  6.25     312.984  
DB7Z            228        37   117    72   1.656  6.25     312.984  
DF2RG           130       140    81    80   1.904  7.05     306.544  
DL4YAO           93       150    69    70   1.605  6.60     223.095  
PA5MW           253        34    64    53   1.863  6.49     217.971  
DL2OE            78        28    31    50     854  8.06      69.174  
DF2LH            17        23    12    28     361  9.03      14.440  
DJ6TB             5         9     7     8     121  8.64       1.815  
Category: SOA-HP-160M-CW
 Callsign    CW-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
-----------------------------------------------------------------------------
DR5X            562    52    56   2.976  5.30     321.408  DL8LAS
Category: SOA-HP-40M-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------
DK2CX           384        82    72    68   3.582  7.69     501.480  
Category: SOA-HP-20M-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------
DD2ML                     100    19    37     787  7.87      44.072  
Category: MS-HP-AB-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
------------------------------------------------------------------------------------------------
E7DX          2.554     1.235   389   332  23.105  6.10  16.658.705  E70T, E77EA, E77DX
OT6M          1.029       271   246   251   8.013  6.16   3.982.461  ON9CC, PC5A
DL2A            760       245   202   264   8.276  8.23   3.856.616  DK1AX, DL4LAM
DA0T            503       593   187   213   7.327  6.69   2.930.800  DL1XAQ, DL3ABY, DL7AT
DR7B            957             177   248   6.311  6.59   2.682.175  DJ4MF, DL2JRM
DL0DX           558       260   156   165   5.061  6.19   1.624.581  DK7TX, DL2GK, DL5KUT, DM5MD
Category: M2-AB-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
--------------------------------------------------------------------------------------------------
DA2X          2.078       256   338   326  16.368  7.01  10.868.352  DL3DXX, DL8DYL, DL9DRA, DM7XX
DP6A            312       874   207   226   8.022  6.76   3.473.526  DL8OH, DO4OD
Category: MU-AB-MIXED
 Callsign    CW-QSOs  SSB-QSOs  DXCC   OBL  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------
DR3W            908       435   230   277   9.022  6.72   4.574.154  DL3ABL, DL6MHW
Dieser Wettbewerb zählt für den Frequent Contester 2021. Die Ausschreibung findet Ihr unter:
in Deutsch:         www.bavarian-contest-club.de/2400
in Englisch:         www.bavarian-contest-club.de/2402

Rückfragen und Reklamationen bitte per Mail an mich, Danke.

Hier noch die Kommentare der Teilnehmer:
9G5FI (Op. DL2RMC) Die naechsten Wochen geht (QRL bedingt) nicht allzuviel im Hobby, so wollte ich den RDXC nochmal nutzen und ein aktives Wochenende einlegen. Der Contest war gekennzeichnet von guten CONDX auf den Low Bands und auch auf 10m. Zum WWDX 160m im Januar ging von hier fast garnichts auf 160m, dieses mal gingen 65 QSO in kurzer Zeit ins Log, auch ein paar USA. Auch 80m war OK, unsere Umbauarbeiten an der Verkabelung und Erdung haben sich gelohnt und die allgegenwaertige Noise hat sich um etliche dB reduziert. Vor Umbau ware der Noise Level immer irgendwo bei s9+20, egal ob LED Lampen oder Klimaanage An oder Aus sind. Nur bei Netzausfall war ueberhaupt was auf 80m hoerbar. Aber Stromausfaelle gibt es jeden Tag, bzw. Nacht. Das hat also auch seinen Vorteil. Die Station (auch die PA, ACOM Transistor PA 700S) wird dann komplett aus Akkus betrieben. Nur die Klimaanlage ist dann aus. Jetzt, nach Umbau ist gesamt weniger Rauschpegel und man kann die Stoerquellen lokalisieren, die LED Lampen bringen gute 3 S-Stufen mehr rauschen, wenn sie An sind. Ich habe dann die ganze Nacht mit einer USB Leselampe verbracht um nicht die LED Lampen einschalten zu muessen. Trotzdem noch viele Stationen anrufen gehoert, die ich nicht entziffern konnte, Grossstadt Rauschpegel ist eben immer da. 10m war jeweils am Samstag kurz nach Contestbeginn und Sonntag Vormitag offen. Allerdings stehen 50% Italiener im 10m Log, aber auch ein Japaner. Die SSB QSOs habe ich zumeist auf 15m gemacht. Viel ging an UA Multis nicht, da ist Ghana fuer diesen Contest nicht der optimale Standort. Vielen Dank fuer die vielen QSO aus den Reihen des BCC.

DC6O (Op. DL3DW) Eigentlich hatte ich so überhaupt keinen >BOCK< auf Contest dieses Wochenende. Das fing schon letzte Woche an, darum musste Charlotte zur BCC-QSO-Party antreten. Vielen Dank soll ich übrigens von Ihr für die vielen Geburtstagswünsche ausrichten! Erledigt… Aber ganz so ohne Contest, ohne die Hitze der PA im Shack, ohne den ewigen „Dorschd“ und ohne das Gefühl der eingeschlafenen Gesäßmuskeln ist halt auch nicht so doll. Langsam angefangen und dann doch wieder hängen geblieben. Dann kommt ja immer eins zum andern und man kommt nicht mehr weg. Immerhin habe ich auch die DL6RAI-Diät absolviert und zus. 7h Schönheitschlaf genossen.

DD0VS Bin 20% unter dem Vorjahr geblieben, da waren die Bedingungen speziell auf 20m etwas besser (Samstag). Gegen Ende konnte ich etwas aufholen.

DD1LD Ich hätte es beinah vergessen, Danke an die Erinnerung! Das Log wurde eingereicht. Diesmal war's ausnahmsweise S&P mit QRP/FT-817, um die neue Antenne zu testen.

DF3VM Die Technik hat gehalten, der OP zeigte Schwächen. Gegen 1 Uhr wollte mein Körper für 1-2h ruhen, es sind dann 7h (N1MM+ meint 424Minuten) geworden. Wenn man schon mal liegt... Somit kommen rund 17h Betrieb zusammen. Einen schönen Restsonntag noch - für mich gehts auf die Couch.

DH0GHU Dieses Jahr hat mir Covid-19, anders als 2020, zum Glück keinen Strich durch die RDXC-Rechnung gemacht. Dank Resturlaub und dickem Überstundenpolster gings bereits am Freitagmittag mit tagesaktuellem Schnelltest nach Kehl. Ziel war, je nach Condx, möglichst nahe an den FC zu kommen (wer weiß, was die Pandemie noch mit den restlichen Kontestplänen macht) - dazu wären etwas mehr als 2,7 Mio. Punkte nötig, was bei sehr guten condx hier durchaus möglich wäre (10m muss halt wollen). 10m wollte nicht (150 km östlich von hier gings offenbar nach UA6, während hier nur einige Pfeifstellen zu hören waren), aber das Ziel von 2 Millionen Punkten habe ich dann wenige Minuten vor Schluss doch noch geknackt. Von einem kurzen erfolglosen Run-Versuch auf 10m abgesehen habe ich nur die Bandmap abgegrast bzw. das abgefischt, was zwischen den Spots noch zu finden war, und mich dabei weitestgehend auf russische Stationen und, mit niedrigerer Priorität, nichtrussische Multis beschränkt. Erfreulich war heute vor allem das schön offene 15m-Band, das vom Westen Russlands bis nach UA0 einen recht großen Bereich abgedeckt hat.

DJ2QV Hier mein Ergebnis. Lief nicht ganz so rund dieses mal. Gut 1h nach Beginn meldete die XYL, dass die Fritzbox und das WLAN immer aussetzen und Sohnemann seinen Online-Konfirmationsunterricht nicht störungsfrei machen kann. Der Pfarrer habe sich beschwert, dass er die Konferenz mehrfach verlassen habe!!! Tja, da waren dann zur Primetime erstmal knapp 2h Pause angesagt. Nachts dann auch nochmal eine längere Pause. Mit Behelfsantennen für 80/40 und ohne 160m Antenne aber kein großer Verlust....

DJ4MX Ich habe auch wieder mitgefunkt, das war meine erste ernsthafte Single-Op Teilnahme am RDXC (Letztes Jahr nur ein wenig in SSB), Ziel war zunächst 3mio. Punkte, um den FC voll zu machen. Aus den Vorjahres Ergebnissen ging dann heraus, dass das ungefähr 1000 QSO´s sind . Als ich dann so um 07:00 Uhr etwas mehr als 900 QSO´s hatte, aber nur 2mio Punkte, bekam ich dann ein paar Zweifel ob es mit den 3mio. Punkten noch was wird. Als es dann aber auf 20m und 15m richtig los ging, konnte ich noch über 130 neue Multis loggen, und hatte dann ca. 2,5 stunden vor contest ende 3mio. Punkte auf dem Konto. Ich bin recht zufrieden mit dem Ergebnis, es wäre aber noch deutlich mehr drin gewesen, auf 160m sind mir zu viele Multis entgangen, und in der Nacht habe ich sicher 1,5 stunden mit CQ rufen verschwendet, in der nur eine Handvoll Leute zurück kamen. Ich war zwar Mixed, dennoch wurden es dann nur knapp über 100 SSB QSO´s :-)

DJ4WT Schöner Contest, was mich jedoch am meisten gestört hat, dass die Russischen OPs ihr Call nicht geben können, wenn das vorherige QSO vorbei ist. Das kostet unendlich Zeit, bis sie sich bequemt haben, nach 4-5 qs das Call zu geben. Auf 20m und 15m mit 100 W und 40m mit 15 W Betrieb gemacht.

DJ5MW Wie schon mehrfach geschrieben wurde, ist der RDXC kein Run, sondern ein S&P, bzw Klickcontest. Das ist schade, ist aber so. Daher wurde auch hier zwar running gemacht, aber nicht so oft wie sonst in anderen Contesten. Teilweise war es kein SO2R, sondern SO2Klick… Also S&P mit 2 Radios, weil einfach die Punkte der russischen Stationen und Multis mehr zum Ergebnis beitragen. Dieses Mal hat sich Murphy an meiner Schaltmimik ausgetobt. Samstag Abend gab es Überschläge im 15m Stackmatch, so dachte ich zumindest. Schwierig genau zu beurteilen, wenn man alleine ist und 10-15 Kasten an der Wand hängen. Ein schneller Geruchstest hätte mE für das 15m SM gesprochen, die erste Inspektion heute am 15m SM hat aber keine Brandspuren ergeben… Also auf mehrere Richtungen verzichtet und den Optibeam direkt verkabelt. Am Sonntag früh dann selbiges Spiel auf 10m. Dazu haben auch noch 2 Triplexer Überschläge am 10m port erzeugt. Vielleicht aufgrund des Defekts am 10m Stackmatch? Auf alle Fälle gibt es jetzt einiges zu reparieren. 15 und 10m waren gegen späten Vormittag überraschend gut, daher habe ich versucht, 10m etwas zu melken. Sehr spotty das Band, RU1A mal mit S9, 10 min später wieder weg usw. Das hat sicher die Rate nicht gerade verbessert, aber dafür sind viele Multis ins Log gekommen. Hätte nicht gedacht, dass man bei den angekündigt schlechten Conds doch noch ein brauchbares Ergebnis hinbekommt!

DK3WW ursprünglich wollte ich wieder in der -low power Klasse- mitmachen, aber nachdem es unglaublich schlecht anlief, habe dann doch die Transistor-PA angeworfen und zumindest soweit angesteuert, dass ich mit den Nachbarn klar komme. Das waren dann gerade mal 350-400 Watt. Aber es lief dann doch ein wenig besser. Der Spaßfaktor war mir dann wichtiger... DK3YD Leider war ich diesmal gesundheitlich angeschlagen (Schnupfen, Husten, Heiserkeit, angesteckt vom zweijaehrigen Enkel Lars). Deshalb habe ich am Samstagabend schon um 2158z QRT gemacht. Am Sonntag habe ich dann nur noch die letzten 2 1/2 Stunden teilgenommen.

DK5PD Wegen miesem K-Wert / SFI war meine Motivation vorm contest eigentlich eher gedämpft. Aber es ging besser als erwartet und hat Spaß gemacht. Nur die 24h durch ziehen....., war wohl nix. Tiefschlaf von 1,5h musste sein, und das zur besten low- band Zeit. Wie es Axel schon erkannt hat wird man nicht jünger.

DK7A (Op. DJ8VH) Ich hatte eigentlich vor, mal Mixed zu probieren, hab das aber nach 4 SSB-QSO schnell wieder verworfen und auch nur CW eingereicht. Mein Ziel von 2 Mio. Punkten konnte ich erreichen, auch trotz mehrerer Stunden Schlaf und einigen Pausen zwischendurch. Ein wirklich schöner Contest, an dem man in überschaubarer Zeit viele FC-Punkte sammeln kann. Schade, dass die Bedingungen über weite Strecken nicht besser waren. 15m ging hier gestern am Anfang erschreckend schlecht und sogar 20 war mühsam. Das ließ nix Gutes erahnen. Der Abend auf 40 und 80 und später auf 160 war ok und in der Nacht konnte ich mich dann beruhigt für mehrere Stunden hinlegen ohne Angst, allzu viel zu verpassen … Die Technik hat ohne Ausfälle gehalten und seit ich den K1EL-Hardwarekeyer (MKmini) verwende, hatte ich auch kein cw-Stottern oder Aufhänger mehr an meinem Flex…

DK7AM Letztes Jahr hatte ich irgendwie mehr Ehrgeiz. Aber die letzten Wochenenden hatten schon viel Contest-Programm und es geht ja fröhlich weiter. Sind viele nette Verbindungen zusammengekommen. Auch einiges an neuen DXCC war wieder dabei. Bedingungen sind auch gut gewesen, nur Nachts die LOW Bands haben schnell die Bettruhe beschleunigt. Bis zum WPX am kommenden Wochenende..

DK9IP Gut 12 Stunden Betrieb waren drin trotz anderer Verpflichtungen und auf ausreichend Schlaf wollte ich auch nicht verzichten ;-)

DL0RUS (Op. DH7TNO) Die Ziele für den RDXC waren: - möglichst zu Familienfreundlichen Zeiten funken - mehr als 1. Million Punkte einzufahren - das Clubcall (endlich) mal wieder zu nutzen. Zwei „Highlights“:
1) Zur „Primetime“ ab Samstagabend kurz vor 20 Uhr ruft mich mein Nachbar an. „Servus Thomas, i hör da so Morsecode in meiner Stereonanlage und in den PC Boxen. Bist Du am Funk?“... wir haben dann probiert wie weit ich dann runter drehen muss. Und so habe ich dann bis 23:00 Uhr (MEZ) mit reduzierter Leistung gefunkt.
2) Nach der ersten Stunde im Contest ist mir aufgefallen, dass meine PC Uhr mal wieder um exakt eine Stunde verstellt war. Ich hatte diesen Effekt schon bei der BCC QSO Party festgestellt, nachdem (dank der tollen Software von DL6MHW) 95 QSOs beim ersten einreichen „not in Log“ waren und ich die Uhrzeit des kompletten Logs um exakt eine Stunde korrigieren musste."

DL1BUG Solche Konteste gefallen mir, wo man ausschlafen und trotzdem noch eine Mio Punkte sammeln kann ,hi.

DL1MGB Nach vier Stunden war der eine Spaß schon wieder vorbei und der nächste Spaß begann. Dass die Anlage funktioniert hat, konnte ich mit einem QSO mit VK2IA auf 15m kurz vor dem Contest beweisen. Aber kurz nach 17:00 Küchenzeit war Schluss. Erst Verwunderung, warum mich keiner mehr hört. Leistungsanzeige 0 Watt. Zögerliches Klopfen auf den K3 brachte keine Verbesserung. Es war auch kein 12V ERR (es zeigte gar keine Fehlermeldung an), der in der Regel durch eine ausgeglühte Stiftleiste an der Endstufe verursacht wird. Auch kein 8.215 MHz Trap war abgeraucht. DK9IP deutete mir den Weg Richtung Vorstufe, auf der drei Transistoren sitzen. Aha, da hatte ich ja schon vor etlichen Jahren einen ausgetauscht, da habe ich noch was im Keller. Nach dem „3-Schrauben-Test“ war klar, es war genau der Transistor, der nicht zu neunt in einer Tüte im Keller auf seinen Einsatz wartete. Gott sei Dank beim Funkamateur Online-Shop verfügbar, gleich bestellt. Aber der wird erst hier eintrudeln, wenn der Contest schön längst um ist. Also Samstag Abend mit Spaghetti, Spielfilm und Hopfenkaltschale gemütlich verbracht. Am Sonntag Morgen die ebenfalls gefundenen vergoldeten Stiftleisten hinten an der Endstufe eingelötet und das Adapterboard getauscht (für den Fall der Fälle). Und gleich noch eine Einkaufsliste bei Elecraft erstellt, was sonst noch so alles getauscht gehört, damit der K3 wieder ausfallsicherer wird. Dass Murphy gewonnen hätte ist glaub ich doch ein Trugschluss. Schließlich stand es nicht 1:0 sondern 1:92130. Beim nächsten Contest dann hoffentlich wieder mit mehr „Butt-in-chair-time“.

DL1NKS Zum RUDX ging es den Zähnen endlich mal wieder besser und ich hatte mich auf ein nettes Hallo mit vielen rusischen Bekannten gefreut. SSB wäre gefühlt noch mehr drin gewesen aber ich wollte mein frisches Implant trotzdem schonen. Hat leider nix genutzt, 3mm verschoben, heute rausoperiert worden. Anscheinend zu heftig ins Mikrophon gebissen! Vielleicht sollte ich künftig nur noch CW machen??? Evtl. besser für die Gesundheit!

DL1VDL Ich hatte am Samstag etwas Zeit und war erfreut, dass bei dem gestörten Erdmagnetfeld das 15m-Band bis JA offen war.

DL2A Auch in diesem Contest, der zu unseren "Lieblingscontesten" gehört, wurde mit viel Spaß mitgemischt! Aktivität ist Klasse! Unter Einhaltung der "Corona-Regeln" gab es jede Menge Punkte, die wir für den BCC - aber auch für den FC - eingesammelt haben. Die Bedingungen waren ok, auch wenn das eine oder andere DX noch gut getan hätte. Aber wichtig waren die 10-Punkte-QSOs :-) Schön zu sehen, wie der Score schnell wächst....man hört sich wieder.

DL2NBU Nachdem seit dem letzten Sturm das VSWR des KT34XA bei unendlich ist, stand eine ernste Teilnahme von vorneherein nicht zur Debatte. Hab mich dann trotz Antennenhandicap für Allband entschieden, um die Punktzahl zu maximieren, bin aber ohne Ziel gestartet. Mangels funktionierender Antenne auf den Highbands wurde mit dem 160m-Draht auf 20m und 10m gefunkt, auf 15m ließ sich der 40m-Beam anpassen. Am Sonntag wurde dann irgendwann das Ziel ausgegeben, die 250k vom Samstag zu verdoppeln. Als das erreicht war, wollte ich die 600k noch voll machen, allerdings wollten mich diverse Multis in den letzten 3 Minuten nicht erhören. Highlights hier waren wie bei Ben 9G5FI auf 80m und VR2BLEE auf 15m.

DL4VK Nur S&P hier. Antenne: Draht endgespeist, vertical für 40-20-10m Entsprechend schlechtes SWR auf 160/80/15. Dennoch gingen mir auf 160m RK4W und UA5L und einige Multis ins Log. 10m leider nicht so gut. RU1A ist zwar drin, aber mit Glück... von S9+ bis vollständig weg. CQ Contest ist spannend, motivierend und ich ärgere mich über die zu lange Nachtruhe/Schlafpause. Zumindest am Sonntag haben DL4AC und ich (DL4VK) wohl sehr oft im gleichen Tempo und Band über die Stationen gedreht und wirklich oft dieselben OMs angerufen. Das kann einen ganz schön fuchsen, wenn immer wieder DL4? DL4? geantwortet wird, ich DL4AC nie gehört habe, man sich angesprochen fühlt und dann nicht als Erster drankommt. Ich glaub‘ nach dem 15. Mal habe ich aufgehört zu zählen und gelacht. Die Verfolgungsjagd ging auf cqcontest weiter: dicht auf dicht. Am Ende 395 QSOs und 212 Multis für ihn und 415x216 für mich. Dennoch hat seine Erfahrung wohl vorerst mehr Punkte und Oblaste ergeben – ich hätte bei manchen begehrten Stationen vermutlich doch noch etwas geduldiger sein müssen. …nächstes Mal… ;-) Beim Flexradio habe ich auch ein paar Hänger gehabt und vermute meine exzessive WLAN-Kombination als Ursache. (Neben der Art und Weise wie Win10 mit Audio umgeht) TRX steht im Nachbarzimmer und ich arbeite innerhalb derselben Wohnung remote. Die WLAN-Kombination Laptop< >Repeater<>Router und Maestro-Konsole<>Repeater<>Router ist wohl nicht so optimal. Zudem teile ich mir die WLAN-Bänder (2,4GHz und 5GHz) mit z.T. 25 anderen Repeatern. Ergänzend kommt mehrfach am Tag die automatisierte Sperre von 5GHz aufgrund Primärnutzer hinzu. Auch auf anderen Bändern kann es eng werden ;-) Samstag-Abend ist mir eingefallen, dass ich einen ungenutzten 5-Port-Gigabyte-Switch habe. Laptop & Maestro & Repeater hängen nun per LAN-Kabel am Switch. Die Hänger waren dann zu 100% weg, auch wenn (noch) nicht alle meine Kabel Gigabyte-tauglich sind.

DL5LYM Mein erster RDXC @home. So richtig wußte ich nicht, wieviel man mit einer eher bescheidenen Antennensituation erreichen kann. Außerdem mußte noch etwas Zeit für Antennenarbeiten, Schlaf und anderweitige Pausen abgezweigt werden. Ganz vorsichtig hatte ich mir mal 1 Mio Punkte vorgenommen. Nachdem diese zu schnell erreicht waren habe ich erst nach der zweiten Mio in die Schlafpause gewechselt. Kurz vor SR wieder begonnen und die noch fehlenden Punkte für den FC aufgefüllt. Danach schien die 3. Mio machbar und wurde kurz vor Mittag gerade noch erreicht. Wahrscheinlich durch die Auswirkungen des kleinen Magnetsturmes gab es interessante Ausbreitunsphänomene. 160/80 ging abends schlecht nach Ost, hat sich aber nach Mitternacht gut erholt, leider etwas spät für Zone 18/19. Viele europäische Multis waren am ersten Tag auf 20m nicht machbar, gingen aber am Sonntag vormittag gut. Überraschend kam dann noch die gute Öffnung auf 15m am Sonntag.

DL5RMH Ich habe meine Station zuhause nach dem Einsatz als Remotestation teilweise wieder in Betrieb genommen. Die Antenne ist vorerst weiter Unterdach, bis das Wetter hoffentlich bald Antennenarbeiten am Dach erlaubt.

DL6KVA Spass gemacht hats wieder mal :) Bei mir waren es 20 Stunden Betrieb und 4 Stunden Schlaf dieses Jahr ... nach einer weiteren "stressigen" QRL-Woche ging's nicht anders. Man wird halt nicht jünger mit den Jahren.

DL6RAI Kurz vor Ende noch die 3 Mio geknackt! Praktisch alle QSOs waren S&P, Ergebnis ähnlich wie letztes Jahr, aber doch gaz anders: Ich hielt mich diesmal sehr streng an die selbst festgelegte Diät "nur Multis und russische Stationen". Diese Strategie und die etwas besseren High Band Bedingungen gegenüber letztem Jahr erlaubten eine angenehme Schlafpause von knapp 4 Stunden. Glanz-QSOs waren 9G5FI auf 80m und DA0BCC auf 10m und die Bruce Lee Memorial Station VR2BLEE auf 15m.

DL7ON Ich hatte gehofft die 24 Stunden durchzuhalten. Weit gefehlt, um Mitternacht wollte(musste) ich 4 Stunden Pause einlegen, daraus sind dann 6 geworden. Irgendjemand sagte hier auf dem Reflektor, das müsse das Alter sein... nun, etwas mehr als 18 Stunden habe ich geschhafft. Wie schon RAI-Ben, liegt auch mein Schwerpunkt beim S&P bei UAs, Multies und DX. Eine gute Mischung aus CQ und S&P ist meine Devise im RDXC. 10m war zeitweise schwierig, innerhalb weniger Sekunden kamen Signale hoch aber genau so schnell wieder runter ins Nichts. Trotzdem 40 Qs 15 ging ganz gut, aber wenig USA und keinen VE. 20, 40 und 80 ohne Besonderheiten, dafür habe ich auf 160 den einzigen Ami, K1ZM, zwar gut gehört aber nicht erreicht. Allerdings war 160 auch nicht ein Schwerpunkt.

DL8RDL Spätentschlossen machte ich mich doch ans Werk und konnte in CW ein bissl was in 3h55min bewerkstelligen. Den Schwerpunkt legte ich auf die Multis, die perfekt von DL5RMH's Skimmer aus der Umgebung serviert wurden. Mein Fazit: In jeden gut sortierten Contest-Haushalt gehört ein lokaler Skimmer! ;-)

DL8UAT Das Ziel von mindestens 1000 QSOs und den restlichen fehlenden 2,5 Mio Punkten zum FC wurde erreicht, aber irgendwie ging alles recht schwerfällig … (obwohl der OP durchgehalten hat)

DP8M (Op. DL6NDW) Neben dem geomagnetischen Sturm gab es einen Schneesturm am späten Freitag Nachmittag beim Aufbau der Antennen. Letzterer erwies sich als wesentlich unangenehmer. Am Ende reichte es für einen halben Frequent Contester. Und das trotz 4 Stunden Schlaf in der Nacht. Was will man mehr. Das vermeintliche Highlight A25RU ließ sich mal kurz auf 20m blicken, nahm aber nicht am Contest teil. Deswegen habe ich ihn kurzerhand außer Konkurrenz mit meinem eigenen Rufzeichen geloggt. Wenigstens was fürs DXCC getan.

DR3W Nicht ganz DAS ZIEL erreicht aber trotzdem ist 'ne Menge zusammen gekommen. Gefunkt wurde als MM, damit wir nicht Bandwechsel zählen müssen. Teilweise haben wir wirklich gleichzeitig gefunkt. Gestartet sind wir auf 15 m. Das ging Samstag ein wenig und damit schon deutlich mehr als 2020 - da waren es insgesamt nur etwas 30 QSOs. Durch 2. Radion/2. OP und Bandscope gelangen Sonntag auch die 10-m-QSOs. Es war aber keine echte Öffnung. Einzelne Calls waren manchmal hörbar. LZ4TX auch längere Zeit. Ansonsten war der Abend auf 80 und 160 erschreckend. Es lief nicht viel und auf 160 waren die RA9 nicht hörbar und die EU-RAs nur schwach und kaum erreichbar. Ich hatte Angst, dass wir Multimäßig gegenüber 2020 weit zurückfallen. Nach 0 UTC war es aber deutlich besser. RA9s riefen sogar an. So gut wie 2020 war es aber dann doch nicht - nur K1ZM auf 160m - letztes Jahr waren es mehr Ws. Insgesamt gelang in SSB nur ein guter Run am Ende auf 20m. In CW lief es natürlich besser. Technisch hat fast alles geklappt. (Nur das Online-Scoring wollte nicht - ich hatte wirklich eine Stunde mit Anleitung und Neubooten probiert.) Auf 80-m hatten wir noch einen Dipol aufgehängt. Der war aber irgendwie komisch, so dass dann doch mit der Vertical gefunkt wurde. Zum hören gab es eine BOG in Richtung 30 Grad. Die hat etwas gebracht. Ansonsten TRX+Expert1K-FA+Optibeam. QSOs sind weniger aber über 800k Punkte mehr. Schöner Contest mit nicht zu viel Stress/Kampf. Man freut sich über jeden Oblast und hat gar keine Lust die Antenne für DXCCs zu drehen, weil es in 56 Grad so viel Aktivität gibt. Mal schauen wie viel Energie wir nächstes Wochenende aufbringen können. Wir danken unseren Kindern für die Toleranz und Unterstützung, insbesondere unserem Sohn Thomas, der das Mittagessen am Sonntag gekocht und exakt um 12 UTC auf den Tisch gebracht hat.

DR5X (Op. DL8LAS) Aus Zeitmangel habe ich mich für die SOSB 160m Variante entschieden, da tagsüber gestern noch andere Termine anlagen. Mit wenig Motivation auf Grund der Ausbreitungsvorhersagen an den Contest herangegangen fing es ruhig an, steigerte sich aber dann doch, und so habe ich die Nacht auf 160m durchgefunkt. Die UA's waren zum Teil recht leise, aber ließen sich gut arbeiten. JA's leider keinen im Log, dafür aber LU8, ZF5, 3V, KP2, KP4 und 43x NA. Ab 3 UTC wurde es dann sehr ruhig. Die beste Stunde war 00-01 UTC mit 77 QSO's. Zur grayline kam die USA noch einmal richtig laut durch, interessant waren die Signale Nachts aus den USA, der Aurorasound machte es nicht einfach die lfd. Nummer bei fixem CW Tempo herauszuhören. Endresultat: gut 12 Std Betrieb und 562 QSO's.

DR6R (Op. DL6RBO) Kaum begonnen da gings wieder los, die elektromagnetische Beeinträchtigung aus dem Nachbarhaus. 80m S9+10, 40m S8, 20m S6 Da gewinn ich nie einen Blumentopf.....

E7DX Some technical issues during test And a bit bad luck with operators power since covid makes things complicated! Also my travels to station are getting more and more complicated. But in general there is some space for improvements. We are planing big station redesign and rebuild this year.... let us hope this will be possible! Great effort by LZ5R, we could keep the race with them till sunday morning till condx were not anymore for good enough for us. Congrats to them. CU in WPX SSB!

HB9BGV Hier mein erster und bescheidener Punktebeitrag für den BCC, zahlendes Mitglied bin ich noch nicht. Die von mir gewünschte Kategorie gibt es leider nicht: CW HP Ass. 10m/15m/20m. Lange Antennen habe ich nämlich nicht und am Sonntag früh aufstehen wollte ich auch nicht. Und 10m blieb einfach tot. Mit bescheidenem Signal ab einem tieffliegenden SteppIR (SWR ändert je nach Richtung, aber wenigstens reproduzierbar) machte ich v.a. S&P für Multis. Spassig war’s!

LX1ER Oh Wunder , mehr QSO's in CW als SSB .... meine 2 Wunschresultate nicht erreicht , wegen QRL , hat trotzdem Spass gemacht

ON6NL Wollte versuchen noch 2.2M Punkten zu sammeln für den FC Status 2021. Das sollte klappen und darum im relaxed Modus mitgemacht. 17 Stunden haben gereicht und konnte so mit der x.yl zusammen essen, mit die Enkelkinder Skypen und eine Stunden im UBA Frühlingskontest auf 80 Meter SSB mitmachen. Habe glaube ich wieder zu viel nach Multiplier gesucht, die kommen am Ende von selber.

PA5MW Only had a tri-bander available. Did some experiments using two radio's; one set-up for CW and the other for SSB. Worked fine but without the proper hw switching to the amp I needed to swap coax cables everytime going from CW to Phone and vice versa. In the dark I did not notice a quickly grabbed old cable ( non branded PL's) did not fully seat and without proper ground connection the PA in TRX 1 died. Sunday morning suddenly offered intermittent loss of RX levels and high SWR on all 3 bands. Checking all routing it appeared to be an intermit tent contact up in the air. Oh well, one does learn more from mistakes than from succes. Thank you Murphy, but still had a lot of fun on the bands. 73 Mark PA5MW

PA9M
Hat spass gemacht, aber noch viel zu lernen. Viele oblaster zu wenig DXCC Auf gehts nach CQ WPX Die punkte sind ja gut für FC

V31PS (Op. DK6SP)
Anbei meine kleine Teilnahme am RDXC. Leider ging die Uni wieder los und es gibt wieder bisserl mehr zu tun. Ich hoffe wir hören uns nächstes Wochenende unter DQ5M im WPX SSB.




Impressum   Datenschutzerklärung   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion