The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club


BCC Wandkalender 2020
Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2010-2019
2000-2009
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
DA0BCC 

QSL-Karte DA0BCC

Google
Web BCC


CQ WPX SSB - die BCC-Ergebnisse inkl. Kommentare 18.05.2021
WPX (dl6dh) Am letzten Wochenende im März wurden fleißig Präfixe ausgetauscht, es war Zeit für dem CQ WPX Contest in SSB. Bedingungen waren „spotty“ und recht wechselhaft, dennoch wurden tolle Ergebnisse erfunkt.
Category: SOA-QRP-AB
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DL8LR         606    392   1.187  1.96     465.304  
DM5Z          100     90     402  4.02      36.180  DM5JBN
Category: SOA-QRP-80M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DL8RB          80     77     143  1.79      11.011  
Category: SOA-QRP-20M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DK5TX          10     10      10  1.00         100  
Category: SOA-LP-AB
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PA9M        1.401    668   2.903  2.07   1.939.204  
DL1MHJ        806    499   1.833  2.27     914.667  
LX8M          721    463   1.556  2.16     720.428  LX1ER
DK1KC         710    452   1.364  1.92     616.528  
OE2E          534    414   1.214  2.27     502.596  OE2GEN
DP7R          531    355   1.287  2.42     456.885  DL1GWS
DF0BV         403    400     816  2.02     326.400  DL1MAJ
DL2LDE        300    275     774  2.58     212.850  
DA3T          410    298     713  1.74     212.474  DL8DXL
DK0BM         411    284     726  1.77     206.184  
DL4GBA        329    266     569  1.73     151.354  
DK2WU         310    229     657  2.12     150.453  
DL2NBU        270    250     585  2.17     146.250  
DL1QQ         300    231     589  1.96     136.059  
DM6EE         303    231     557  1.84     128.667  
DL5JS         266    200     513  1.93     102.600  
DL8TG         259    226     448  1.73     101.248  
EA8OM         182    164     612  3.36     100.368  DJ1OJ
DL4YAO        180    163     571  3.17      93.073  
DL0BMW        219    184     470  2.15      86.480  DK3WE
DL6RBH        218    171     413  1.89      70.623  
DO4OD         225    174     403  1.79      70.112  
DL6GCE        200    166     387  1.94      64.242  
DK5MB         167    148     398  2.38      58.904  
DM4X          150    129     411  2.74      53.019  DD2ML
DK9BM         169    144     280  1.66      40.320  
DK9OV         156    119     312  2.00      37.250  
9A5MX         121    105     252  2.08      26.460  DJ4MX
DJ4MF         112    103     220  1.96      22.660  
DK2YL         106    100     225  2.12      22.500  
DJ4MX         104    103     214  2.06      22.042  
DF2FM         101     91     195  1.93      17.745  
DL3MXX        103    100     165  1.60      16.500  
DL1RTL        100     87     182  1.82      15.834  
DK3YD          79     72     160  2.03      11.520  
DL2QT          77     75     107  1.39       8.025  
DJ8EW          48     48      78  1.63       3.744  
DL6RAI         40     39      83  2.08       3.237  
DK2ZO          30     29      66  2.20       1.913  
DO6XX          31     29      54  1.74       1.566  
Category: SOA-LP-80M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DJ1YFK         11     11      21  1.91         231  
Category: SOA-LP-20M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DL5GAC        100     96     156  1.56      14.976  
DL2RCH         75     70     107  1.43       7.490  
Category: SOA-LP-15M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DJ9KH         121    103     329  2.72      33.887  
Category: SOA-LP-10M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DK2WH          39     33       1  0.03       1.815  V51WH
Category: SOA-HP-AB
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZM4T        1.982    853   8.737  4.41   7.452.661  ZL3IO
DJ5AN       1.792    890   4.266  2.38   3.796.740  
DK2OY       1.812    817   3.964  2.19   3.238.588  
DH8BQA      1.636    783   3.583  2.19   2.805.489  
HB9DQL      1.372    742   3.164  2.31   2.347.688  
ON6NL       1.373    765   2.931  2.13   2.242.215  
DL9UP       1.414    723   2.924  2.07   2.114.052  
DP8M        1.436    719   2.901  2.02   2.085.819  DL6NDW
DL1NKS      1.231    616   2.696  2.19   1.660.736  
DQ5T          883    577   1.929  2.18   1.113.033  DL4LAM
DQ0Y          888    556   1.919  2.16   1.066.964  DF2RG
DK7AM         832    498   2.064  2.48   1.027.872  
DL7ON         829    543   1.866  2.25   1.013.238  
DK4VW         856    519   1.939  2.27   1.006.341  
DP7X          805    503   1.889  2.35     950.167  DL6IAK
DK9IP         591    459   1.696  2.87     778.464  
PA6AA         665    430   1.452  2.18     624.360  PB7Z
DK7A          580    411   1.352  2.33     555.672  DJ8VH
DK2AT         618    416   1.229  1.99     511.264  
DR4A          550    403   1.223  2.22     492.869  DK5PD
DL70TRS       504    367   1.179  2.34     432.693  DJ8QP
DU3T          577    238   1.651  2.86     392.938  DL3BPC
DL4ZA         529    350   1.112  2.10     389.200  
DF8V          497    380     983  1.98     373.540  DF8VO
DP5L          509    362   1.002  1.97     362.724  DH1TST
DK2CX         454    388     933  2.06     362.004  
DD1JN         502    319   1.064  2.12     339.416  
DF2LH         420    325   1.041  2.48     338.325  
DB2WD         478    369     876  1.83     323.244  
DF9XV         329    288     935  2.84     269.280  
DL8RDL        377    305     814  2.16     248.270  
DL1NEO        364    319     717  1.97     228.723  
DK6CQ         363    292     781  2.15     228.052  
DM2X          331    281     730  2.21     205.130  DL2OE
OE1H          361    269     719  1.99     193.411  OE1TKW
DL3ABL        285    269     632  2.22     170.008  
DL2A          300    238     605  2.02     143.990  DK1AX
DK1FW         301    217     611  2.03     132.587  
DK6WL         224    205     546  2.44     111.930  
DH0GHU        201    195     574  2.86     111.930  
DL7CX         223    204     537  2.41     109.548  
DJ9MH         238    218     475  2.00     103.550  
DJ5IW         240    227     448  1.87     101.696  
DR6R          250    190     443  1.77      84.170  DL6RBO
DJ4WT         195    172     371  1.90      63.812  
DL1BUG        200    159     383  1.92      60.897  
DF9LJ         190    156     390  2.05      60.840  
W7VJ          162    144     417  2.57      60.048  
DC6O          166    162     339  2.04      54.918  DL3DW
DL7URH        150    140     388  2.59      54.320  
DF1LX         182    156     340  1.87      53.040  
DJ5MW         151    129     359  2.38      46.311  
OT6M          121    108     305  2.52      32.940  PC5A
DK1AX         130    126     259  1.99      32.634  
DL2RMC        134    126     250  1.87      31.500  
DF6RI         121    106     194  1.60      20.564  
DG2NMH         90     83     193  2.14      16.019  
DL8OH          83     80     165  1.99      13.200  
DK8MCX         81     78     131  1.62      10.218  
Category: SOA-HP-160M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DL6MHW        150    120     284  1.89      34.080  
Category: SOA-HP-80M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DJ8QA          21     21      42  2.00         882  
Category: SOA-HP-40M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DM3W        1.006    697   2.702  2.69   1.613.094  DM6DX
Category: SOA-HP-15M
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DL4VK         458    282   1.136  2.48     320.352  
Category: MS-LP-AB
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
OE2S        1.341    793   3.165  2.36   2.509.845  OE2LCM, OE2VEL
DQ5M        1.058    608   2.248  2.12   1.366.784  DG8MG, DK6SP
OZ73A         892    529   1.891  2.12   1.000.339  OZ1ADL, A41CK, OZ1XJ, OZ1JUX, DO4DXA, OZ1ETA
DN2AGB        120    120     215  1.79      25.800  DL2AGB (ERIC+LEON)
Category: MS-HP-AB
 Callsign     QSOs    PFX  Points   Avg       Total  Operators / Remark
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
E7DX        5.123  1.463  14.112  2.75  20.645.856  E70T, E74A, E77DX, E77EA, E77E
DA0T        2.521  1.047   5.713  2.27   5.982.558  DL1XAQ, DL3ABY, DL7AT, DL8UD
B4T         1.769    754   5.310  3.00   4.003.740  BA4TB, BD4TS, BD4SS, BH4TVU, BH4TXN, BH4SRC, BI4WWO, BI4SCC
DL0DX       1.829    823   4.010  2.19   3.300.230  DD2AW, DK7TX, DL2GK, DL5KUT, DM5MD
DR7B        1.132    637   2.418  2.14   1.540.266  DL2JRM, DO2XX

Dieser Wettbewerb zählt für den Frequent Contester 2021. Die Ausschreibung findet Ihr unter:
in Deutsch:         www.bavarian-contest-club.de/2400
in Englisch:         www.bavarian-contest-club.de/2402

Rückfragen und Reklamationen bitte per Mail an mich, Danke.

Hier noch die Kommentare der Teilnehmer:
DB2WD  ich bin zwar *noch *kein Mitglied, aber hoffe dass die Punkte dem BCC gut geschrieben werden.

DF1LX  Nicht so gutes Wetter war auch kein Garant für mehr SSB - XYL Geburtstag und Besuch waren wichtiger.

DF9XV  Durch eine größere Baumaßnahme am Haus und die damit verbundenen Vorbereitungsarbeiten bedingt, konnt ich nur noch ab Sonntag ca. 16.30 Uhr mitmachen. Daher die geringe Zahl von QSOs. Aber ein paar Punkte wollte ich wenigstens abgeben. Der Roboter hat das Log angenommen.

DH0GHU  Eigentlich wollte ich mir dieses Jahr ja keine Sabberkonteste mehr antun. Aber, naja.. kurze ""Feierabendtour"" zum OV-QTH... 15m/10m haben sogar Spaß gemacht, 20m war anstrengend, 40m langweilig. Nach Erreichen des gesetzten Ziels (100k) wollte ich den vermutlich seltenen Multi noch ein wenig auf 160m in einem Run verteilen. Wollte aber irgendwie keiner so richtig. Dann halt nicht ;) Für viel mehr als 5 Stunden SSB-Betrieb war eh der notwendige Masochismus nicht vorhanden.
15m und 20m gingen trotz der späten Stunde(n) noch recht gut richtung Osten. Das erste 10m-QSO war um 19:03 UTC - das ist schon recht spät... Gut, dass die Covid19-Notbremse hier im Landkreis wohl erst am Dienstag gezogen wird und der Clubstations-Landkreis noch ""unter hundert"" ist, denn dann hätte ich gegen 19:15 utc schon QRT machen müssen.

DH8BQA  Auch ein bisschen gefunkt ...
Fast den ganzen Samstag mit Störungssuche & -behebung verbracht, diverse Kabel rerouted, gefühlt 100 Ferritkerne verbaut, usw. (Tnx DG1BHA für die Unterstützung!) Immer noch nicht perfekt, aber deutlich besser als vorher. Auch noch nicht rausgefunden, warum wir ""plötzlich"" (zieht sich ja jetzt auch schon etwas hin) so viel Interstation Interference haben, Station lief eigentlich über 10 Jahre ziemlich störungsfrei ... aber gut, auch viel gebaut und geändert, werden wir schon noch irgendwann rausfinden. ;-)
Am Sonntag dann etwas mehr Funkbetrieb und tatsächlich auch mal eine Frequenz auf 20 m für längere Zeit halten können, was hier eher selten ist. 8-) Running auf 80 m macht im WPX ja auch immer super viel Spaß, aber es waren auch wieder alle ""Stilblüten"" von Störungen vertreten ... Musik auf der eigenen QRG, oder der eigene CQ-Ruf über mehrere Minuten, den jemand aufgenommen und dauerabgespielt hatte (danach hatte ich aber ein nettes Pileup, hi), oder eben nur einzelne Silben in der Repeat-Schleife (siehe Aufzeichnung von DF2LH), oder ""Rundenfunker"", die sich gestört fühlten und ihre Runde dann einfach auf meiner QRG weiter gefahren haben (ich war soweit daneben, dass ich sie mit 2,8 kHz Filter nicht gehört habe, aber wenn man mit 4 kHz Filtern hört, dann mag ich sie vlt. tatsächlich gestört haben in den Bässen ... die Kollegen hatten natürlich auch keine Rufzeichen, pfff). Alles etwas nervig, aber auch schon viel schlimmer erlebt, der Spaß hat dann doch überwogen. ;-)
Werden sollten es ganz relaxed mind. 1 Mio. Punkte (mal was für den FC tun), dann die 1.000 QSOs, dann 1.500 QSOs, dann die 2 Mio., dann 2,5 Mio., dann 1616 QSOs (halbwegs nette Zahl zum aufhören, hi) und dann doch noch die 2,8 Mio. Punkte ziemlich genau 3 Minuten vor Contestende voll gemacht. Ging auch gut bis zum Ende, keine Müdigkeit, aber ich hatte die 2 Nächte von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag auch ziemlich gut durchgeschlafen und bin jeweils erst um 7z aufgestanden, als DL3BQA, der SOSB15 gemacht hat, reingepoltert ist. ;-)
Freue mich schon auf den WPX-CW! 8-)

DJ1YFK  Dabei sein ist alles. Nach dem Tatort noch schnell ein paar QSOs gemacht.  

DJ4MF  Wenn man im DXLog - z.B. während S&P - zunächst die ersten Ziffern vom aktuell vergebenen Rapport eingibt, dann das Rufzeichen und danach wieder zum Rapport springt, wird die Zahl leider rechtsbündig ausgerichtet und mit führenden Nullen aufgefüllt. Das führt dazu, daß der Cursor nicht mehr hinter sondern auf der letzten Ziffer steht. Um diese nicht zu überschreiben muß man den Cursor erst wieder manuell dahinter bewegen um weiter schreiben zu können. Läßt sich das Auffüllen deaktivieren? In Win-Test tritt der Effekt nicht auf.

DJ4MX  Ich habe auch ein klein wenig mitgemacht, ging ziemlich zäh. Samstag Nachmittag/Abend und Sonntag Vormittag habe ich kurz aus 9A remote gefunkt, auch LP. Es ist dann doch erstaunlich, dass ich mit 100W trotz der 4el auf 40m nur von den wenigsten Amis am Samstag Abend gehört wurde, ähnlich schlecht ging es auf 20m Samstag Nachmittag.   

DJ5AN  Very nice contest again, nice openings on 20m to North America and gd prop on 15m to South America. As usual it is sometimes hard to copy the station trough the QRM, some signals could be little less splatering. Big Thanks to everyone who called me and had some patience if i did not hear you first time.

DJ5IW  Das Wetter war zu schön um in der Funkbude zu sitzen. Nur abends ein paar Stunden

DK1FW  Das WE stand im Zeichen eines Kindergeburtstags. Unser Ältester wurde 55. Und die Alten mussten dabei sein. Der WPX wurde stiefmütterlich behandelt: Am Samstag für ca. 40min auf 40m ein paar Punkte verteilt und in der Nacht ein 1,5h Run auf 80m um mich mal wieder etwas auszutoben. Das war dann aber auch schon alles.

DK3YD  Habe ab und zu mal Stationen angerufen. Ich beobachte, dass die Qualitaet der SSB-Modulation bei vielen Stationen nicht geprueft bzw. eingestellt wird: Verzerrungen durch Uebermodulation, Splatter, digitaler Mist, Papageiaufzeichnungen nicht zum Operator passend, usw.

DK4VW 
Die neue vertikal polariserte Dreieck.Loop, die etwas schräg am 18-m-Versatower hängt, macht sich gut. Die FB33 muss sicherlich bald mal ersetzt werden. Das Vor-/Rückverhältnis ist recht wenig. Viele YB-Stationen.

DK5TX  Ich dachte erst, dass dies ein neuer Negativrekord ist, aber 2018 hatte ich doch glatt noch weniger Punkte. Nächstes Mal nur 1 QSO! Rig: KX2 und irgendein Draht

DK7A (Op. DJ8VH)  Für mehr hat die Motivation zwischendurch einfach nicht gereicht, wollte aber trotzdem wenigstens ein paar Punkte für mein FC-Konto sammeln. Freue mich auf den CW-Teil…  

DK7AM  Sind doch einiges an Punkten zusammengkommen beim WPX. Da ich ja noch relativ frisch bin bei den Kurzwellen - ALL Band Contesten muß man da noch ein wenig an Details arbeiten. Aber die Idee zwei Nächte mit LOW Bands anzufangen hat sich gelohnt, da irgendwo mal im Verteiler die Aussage kam, das es dort doppelt Punkte gibt. Ansonsten quer durch die Bänder viel abgearbeitet und gespottet- Zeit war ja egal. Gut 20 Stunden sind es aber trotzdem geworden. Ist auf jeden Fall noch deutlich erweiterbar die Betriebszeit und natürlich das herauspicken der Multi´s. Alles in allem, macht mir zumindest SSB noch ordentlich Spaß und so werden heuer bestimmt noch einige solcher Wochenden für den ein oder anderen Contest drauf gehen.

DK9IP 
Trotz eingeschränkter Motivation und Betriebszeit (Ausreden: Umbauarbeiten im Haus, Familienbesuch, schönes Wetter, SSB...) kam doch ein bisschen was zusammen. 95% S/P. Auf 15m ging es an beiden Tagen sehr gut nach Süd- und Mittelamerika von nachmittags bis spät in den Abend. Das hat mehr Spass gemacht, als das Geschrei auf 20 und 40m und auch Multis gebracht. Am Sonntag gegen 19 UTC ging auch 10m nach SA auf und das Band war recht voll, aber im WPX bringt das leider nicht viel.

DL1BUG  Auch von mir ein bescheidener Beitrag . Einige OM waren erstaunt ,dass ich in der Lage bin ein Mikrophon zu besprechen ,hi. Für den CW-teil nehme ich mir etwas mehr Zeit .

DL1QQ  Mit Balkonantenne ein paar Punkte verteilt.

DL2NBU  Eine ernsthaftere Teilnahme war wegen kaputter Highbandantenne eh nicht geplant, Ziel waren 100 QSOs. Da ich zwischen anderen Tätigkeiten am Wochenende immer mal wieder drübergedreht habe, sind es letztendlich doch ein paar mehr geworden...
Jetzt steht kommende Woche erst einmal (hoffentlich) die Reparatur an."

DL3ABL  Mit einer Teilzeitteilnahme ist der FC 2021 eingetütet - wenn ich richtig gerechnet habe....

DL4VK  Meine Punkte habe ich gerne dem BCC gespendet :)
Ich durfte tagsüber freundlicherweise die Station DQ2C nutzen. Da Harald nachts bei 40m SOSB Classic mitgemacht hat und das begehrte DQ2… aktiviert hat, ging 2x Single OP mit demselben Call schwer. Daher war ich mit eigenem Call DL4VK aktiv :) Im 15m-Single Band-Classic-Mode (24h, non-assisted) gibt es interessanterweise noch keine DL-Stationen. Das Ziel zumindest ins DL-Ranking zu kommen ist somit greifbar. Das tröstet über die geringe Anzahl-Gesamt-QSOs ;-) Mein persönliches Highlight waren ein paar Stationen aus VK sowie KH2INC aus Guam. Stationen von den Philippinen und aus Indonesien haben sich stellenweise im halben Duzend mit Südamerika abgewechselt. Gefühlt waren das die dominantesten Regionen. Nordamerika wollte für 15m am Samstag partout nicht aufgehen. Sonntag ging dann ab 15:30 Uhr Ortszeit die QSO-Rate auch noch stetig nach unten und meine Laune war entsprechend. Gegen 16:30 Uhr hatte ich dann zudem eine enorme Störung über das gesamte Band und es ging ca. 1-2min überhaupt nichts (Überhorizontradar?). Die Störung dann glücklicherweise weg, es wurde sehr still auf dem Band und plötzlich hörte ich K1… rufen. Aber nicht mich, sondern CQ… Entschuldigt die Worte: Es kam mir vor, als hätte die Ionosphäre gerülpst und schlagartig war das 15m-Band nach NA offen. Auf einer freien Frequenz hatte ich dann nochmals richtig Spaß und konnte ca. 30min lang das Log mit Multis füllen. Der Classic-Mode war eine neue Herausforderung für mich. Ganz ohne DXCluster ist es schon merkwürdig und insbesondere beim S&P merkt man, wie nervig es ist, wenn eine Station ihr Rufzeichen minutenlang nicht nennt bzw. „QRZ?“ zum Rufzeichen macht. Ich habe zwar viele Dupes geloggt, mag es aber nicht, wenn ich der Verursacher bin oder erst im QSO nach dem Call fragen muss. Am Ende habe ich 69 Länder ins Log bekommen.

DL4YAO  Ich wollte mal wieder "von draußen" QRV sein und mit Drahtantennen experimentieren. Bin also SA Mittag los und war am SO zum späten Frühstück in der Sonne wieder zurück. Gefunkt wurde mit K2, FL110 PA ca. 80W, Annecke-Tuner, Handmikro, Zettel und Bleistift, Wollpulli, Mütze, das ganze auf dem Beifahrersitz vom Corsa. Antenne war eine doppelte Vollwellen-InvVee für 40m. Die ging recht gut, hatte aber auch eine ziemliche Richtwirkung. Später dann habe ich eine Hälfte abgeklemmt und die Antenne war nicht mehr so "scharf". QRM und Splatter ohne Ende. Aber trotzdem, DX kam ins Log: Unter anderem VK, mehr BY als JA, W6, Karibik und ZM4T am Morgen. Als nachts die tote Zone immer größer wurde, war das Band super leise und man konnte das Gras wachsen hören. Nicht der Krach wie daheim in der Siedlung. Hat viel Spaß gemacht.

DL6GCE  Auch ich als „Nur Freund“ des BCC möchte wieder einmal eine Meldung abgeben. Ich habe von Kork bei Kehl aus einwenig mitgefunkt und meinen neuen Kelemen Dipol für 160/80/40m eingeweiht und auch nur auf diesen Bändern gefunkt. Ohne jegliche Cluster bzw. Bandmap Unterstützung im fast reinen S&P Modus war das auf den überfüllten Bändern harte Arbeit. Dafür in Phonie etwas persönlicher als im CW Betrieb. Aber einen CW Contest ziehe ich auf jeden Fall vor. Ich teile übrigens Hans‘ (DK3YD) Bemerkung über die vielen schlechten, übersteuerten Modulationen, die wohl vor dem Contest nicht gecheckt wurden. Auch unpassende Sprachspeicher haben mich manchmal stutzig gemacht und teilweise zum Schmunzeln gebracht

DL6MHW  Einige Pflicht-QSOs um die geologische Sammlung zu erweitert. Bedingungen waren glaube ich gar nicht so schlecht. 3 mal USA mit ordentlichen Signalen und 2xVE gehört. Hauptnutzerin der Station war/ist DL3ABL um den Frequent Contest voll zu bekommen.

DL6RAI  Nur am Sonntag ein bißchen rübergedreht. Nicht der Rede wert. Das Wetter war einfach zu gut.

DL7ON 
Aus den angedachten 3-4 Stunden sind dann doch fast 12 geworden. Ich war nur auf den Bändern wo es Spaß gemacht hat. 40m war mit zu nervig, 15 kam wenig rüber. 20m lief stellenweise sehr gut und die letzen 1,5  Stunden ging es auf 80m sehr gut  und hat für > 1 Mio gereicht. Eigentlich war mehr Gartenarbeit und weiterarbeiten an der Steuererklärung angesagt. ...

DL8RDL  Hier ein paar Punkte aus Landshut - ich schließe mich Hans (DK3YP) Ausführungen hinsichtlich der Qualität der Aussendungen an. Außerdem nervt es mich erheblich, warum viele nicht nur erkennbar unerfahrene Stationen nach dem QSO nicht einfach ihr Call nennen anstatt dieses vergleichsweise wertlose "QRZ"? Gefühlt 97% aller Stationen aus den USA und einigen anderen Ländern machen das Nennen des Calls nach dem QSO perfekt und vorbildlich vor. Und deren QSO-Raten sind bestimmt dadurch nicht schlechter sondern sogar besser. Das unterstelle ich mal ;-) Cluster hin oder her - nicht alle Meldungen stimmen. Schon gleich gar nicht in SSB.

DM4X (Op. DD2ML)  Kleinvieh macht auch Mist. Für mehr war leider keine Zeit. Habe zwar noch 130Q mit DD2ML gefunkt, das Log aber zerstört. Zum Glück dreht sich die Erde trotzdem weiter :)  

DP5L (Op. DH1TST)  Gute Bedingungen auf den Lowbands ,superlaute 40m ,etwas verhaltener das 20m Band ,hier hatte ich mehr erwartet. 15m sind mit der Doppelzepp sehr ernüchternd , da fehlt halt der Beam. Betrieb : 60/40 , S&P /RUN , RUN war nur auf 80 und 40 sinnvoll. Technik lief gut ,Doppelzepp mit HL in 20m Höhe ,500 W T-1000 ,IC-7610. Nur das Wetter brachte leider  kräftige Schauer mit Windböen und etwas Prasseln auf den  Bändern. Hat aber Spaß gemacht !

DP8M (DL6NDW)  Das selbstgesteckte Ziel war innerhalb von 36 Stunden mindestens genauso viele Punkte zu funken wie im RDXC in 18 Stunden in CW, d.h. in meinem Fall 2,5 Mio.
Leider habe ich das verfehlt. Die Bedingungen haben das nicht hergegeben. Von den Stationen aus Nordamerika hörte man auf 20m nur die Dicken. Es fehlte die Masse an QSOs und Multis.
Aber mit über 2 Millionen war es dann doch noch ein ganz versöhnliches Ergebnis in der Tribander/SE-Klasse.

DQ5M 
Leider hatte meine Professorin mit einer kurzfristigen Änderung der eigentlich schon erledigte Aufgabenstellung etwas gegen eine Vollzeitteilnahme. So wurde v.a. in der Nacht und ab Sonntagnachmittag, nach Abgabe der Aufgaben, zumindest noch ein bisserl mitgefunkt. Merci an alle für die vielen QSOs aus den Reihen des BCC.

DQ5T (Op. DL4LAM)  Der Contest war schon länger geplant und das Wetter in S-H war schlecht, so konnte ich mich auf den Contest konzentrieren.
Die Ausbreitungsbedingungen waren sehr wechselhaft, trotzdem gab es schöne Überraschungen Samstag ging 15 m recht gut, in Richtung Ost und gut nach Südamerika. Aus NA hier derzeit nichts zu hören. 20 m lief sehr schön diesmal in Richtung Westen, insbesondere eine Vielzahl von W6/W7 Stationen mit guten Signalen, das hatte mich überrascht, weil sonst immer sehr schwierig.
Sonntag ging 15 m im Norden nicht auf, so dass sich auf 40 m und 20 m am Vormittag die Hauptäktivität verlagerte. Es war immer genügend Angebot vorhanden. Ab Sonntag Mittag ging 15 m in Richtung SA, teilweise auch in Richtung far east. Leider konnte ich auf 10 m am gesamten Wochenende keine Stationen hören.
Viel über die Bänder gedreht und dabei oft noch Multis entdeckt, letztendlich wurde das gesteckte Ziel überschritten."

E7DX  Condx waren nicht gut, abgesehen von einige kuerzere Oefungen eine davon 40 min Richtung South America mit Tonnen von PU2, PU3, PU5, PU8,PU9  Bin auch ueberschaft von 100+ Stationen aus YB Auf 20m ging fuer unsere Verhaeltnisse ziemlich schlecht.  
Das war letzte Contest mit unseren alten Antennen und Umschaltung ich habe schon einiges an RX Antennen und Koax abgebaut! Ab Anfang April werden wir anfangen Antennen von Masten abzubauen Ich hoffe das wir bis Ende September 2021 wieder QRV werden ! bis dahin werden nur Teil von Inband  Antennen in Betrieb!

HB9DQL  Ziel war es, ein paar Punkte zu sammeln und das letztjährige Ergebnis zu erreichen.
Konnte erst am Samstagmorgen starten mit Pausen und Schlaf in der Nacht.  
Samstagnacht lief gut und am Sonntag eher harzig mit S&P. Am Sonntagabend plötzlich überraschend grosses Pileup bei CQ auf 20m und der QSO und Punktestand ging nochmals nach oben.  
Ärgerlich waren die Stationen mit teilweise sehr sehr breitbandigen verzehrten Signale (great splatter), die sich immer wieder neben die CQ Frequenz gesetzt haben. Da müssten einige OM’s mal ihre Stationen checken.  
In Tribander und Single Element Klasse zufrieden mit dem Ergebnis.

LX8M (Op. LX1ER)  Lust auf mehr hatte ich schon. Doch dann sollte ich QRL haben , und kurz vor Anfang wurde dann abgesagt. hatte so schon mal 5 Nachtstunden verloren . Samstag abends hatte ich Meeting , 4 Stunden weg . onzept war auch wg . so hab ich mir dann mal nen schönen Sonntag gemacht mit angeln . und doch noch paar QSO´s eingefahren . Hat trotz allem Spass gemacht mit neuem TX (FTDX 101MP) Jetzt kuck ich noch für andere , bessere Antenne auf den high bans ud ann wirs auc besser werden Verschiedene Stationen hatten viel zu viel Power , und kein RX , und andere dachten , ja da ist ein LX , dann setzen wir uns mal nebenan und bekommen dann paar QSO's über . das nervt wenn man dann nix mehr hört lol Man hört sich bald wieder und evt werden wir uns im IG-RY WW RTTY  am 2ten Wochenende April lesen.

OE2S  Auf der Suche nach einem OE-Rekord, den man noch einstellen kann, sind wir auf M/S LowPower mit 843.000 Punkten gestoßen, was zu toppen sein sollte. Den wollten wir also haben. M/S im WPX heißt ja eigentlich für zwei Operator abwechselnd mit einem SO2R Setup QRV zu sein, wobei man das zweite Radio mit der QSY-Beschränkung nicht wirklich viel nutzen kann. Da wussten wir noch nicht, wie einseitig die Condx speziell auf 15m und 20m sein werden. Immer wieder frustrierend wenn Südamerikaner oder auch Far-East-Stationen eigentlich sehr laut ankommen und bei mehreren Anrufen ohne mit der Wimper zu zucken einfach weiter CQ rufen. Einzig am Sonntag mittags nach Asien und am Sonntag abends dann für 30 Minuten auf 10m nach Südamerika ging es besser, sonst war das immer ein großer Kampf. Da wir auch noch feststellen mussten, dass unsere vielen Schalter, Stackmatches etc. auch mit der Zeit altern und die Verbindungen nicht besser werden, war der Contest dann doch eine Herausforderung speziell an das Durchhaltevermögen. Samstag abends hatten wir den alten Rekord mit knapp 1Mio Punkte eingestellt und am Sonntag früh noch um 300k erhöht. Sonntag vormittags ließen wir aus und mittags musste erst mal ein defekter Stackmatch gefunden und ausgebaut werden (was genau defekt ist, muss erst ermittelt werden) bevor es dann nach Asien doch einigermaßen ging. YB ersetzt jetzt bald JA mit den Präfixen. Abends gelang dann noch ein Europa-Run auf 40m und spätabends sogar eine Stunde USA-Run auf 20m, womit wir dann das unten stehende Ergebnis erzielten.

ON6NL  Entspannen mitgemacht weil SSB ist nicht mehr meine favorisierte Mode. Gut geschlafen , nationale 6 Meter Kontest mitgemacht und eine Wanderung mit der Enkelkinder gemacht. Doch noch genügend QSO machen können für 2M Punkten. So hat es Spaß gemacht. Während dem Tag schlechte Bedingungen Am Samstagabend gab es dann eine Pile-up auf 80 und Sonntagabend eine altmodische pile-up van Amerikaner. Als "Medium Power" Station mit 600W braucht man ein Spot im Cluster bevor etwas los geht .  Sonntagabend gab es auch ein kurze Öffnung nach Süd Amerika so dass ich auf alle Bänder doch was im Log habe.

PA9M 
Danke fur viele prafixe aus DL. Holger ZM4T gutes signal auf 40m aber ober 7.2 mhz kein qso möglich. Auf 160M Michael und Andrea im log. Mit low power war es harte arbeit.

ZM4T (Op. ZL3IO)  FC ist damit erledigt. Ich denke, ihr kommt mit dem englischen Kommentar klar...
Conditions were poor from here. The first day was better than the second day. Deep QSB on 15m. Only short bursts of propagation on 10 m and very few stations arounds. 40 m was the money band but extremely crowded.  
Unfortunately, I had no real EU opening on 20m (except for two very short runs on day one, 1 x sp, 1 x lp). On 15 m I got some EA/CT's on day two via long path. Without EU on the high bands there is no chance to get those juicy multipliers one needs.  
The recently finished South America tower (4L40, 3L20, 5L15) came into play for the first time and as a result I worked much more SA (especially on 15 m).  
One of the 6x2 antenna switches had a sticking relay which took me a while to figure out. I first thought of the RX/TX switching in the radio or the amp. Retrospectively, I'm now certain this was already the trouble maker in the ARRL DX SSB contest.  

Danke fuer die QSO's!




Impressum   Datenschutzerklärung   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion