The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club


QSL-Karte DA0BCC
Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2000-2009
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
DA0BCC 

BCC Wandkalender 2020

Google
Web BCC


Heilig-Drei-Königstreffen (HL3K) 2020 – ein Treffen der BCC-Mitglieder und Gäste mit Tradition 08.02.2020
Der neue und der alte Präsident (dl8dyl) Am dritten Wochenende im Januar fand wieder das traditionelle Jahrestreffen des BCC im Landgasthof Linden in Furth nahe Landshut statt. Bereits am Freitagabend waren wieder zahlreiche Mitglieder und Interessenten, die zumeist außerhalb Bayerns wohnen, angereist. Schließlich hat der Landgasthof ausreichend Zimmer, um vor Ort übernachten zu können. Ein fröhliches Wiedersehen in nahezu familiärer Atmosphäre zeichnet diese Abende aus. Es wurde in gemütlicher Runde Abendbrot gegessen, manches Getränk vertilgt, über Erlebnisse berichtet und die ein oder andere Diskussion geführt.
Öffentliche Vorstandssitzung
Am Samstagvormittag traf sich ab 10 Uhr der Vorstand zu seiner öffentlichen zweistündigen Sitzung. Während der Vormittagsstunden trudeln die BCC-Mitglieder allmählich ein und nur wenige nehmen an der Vorstandsitzung teil. Themen der Sitzung waren die Berichte aus den einzelnen Ressorts. Es wurde das vergangene Jahr ausgewertet, die Finanzen besprochen und natürlich die Vorstandswahl sowie verschiedene kommende Projekte diskutiert.

Gute Traditionen und Bayerischer Defiliermarsch

In der Zwischenzeit füllte sich bereits der große Saal, Gespräche schwirrten durch den Raum, Flohmarktartikel wechselten den Besitzer. Leinwand und Beamer standen bereit – so konnte das Treffen pünktlich um 13:30 Uhr mit dem eingespielten bayerischen Defiliermarsch eröffnet werden.

Ben, DL6RAI, begrüßte die Mitglieder und Gäste. Einer bewährten Tradition folgend gab er das Mikrofon gleich für die Begrüßungsrunde in den Saal. 90 Teilnehmende - erfreulicherweise ein paar mehr als in den letzten Jahren- stellten sich namentlich mit DOK und Rufzeichen kurz vor.

Dabei waren
DD2ML, DB6JG, DC6RI, DF2RG, DF7TH, DF7YL, DF9XV, DG1HXJ, DG1ROL, DG7RO, DG8AM, DH3NAB, DJ0ZY, DJ1YFK,DJ2MX, DJ3WE, DJ4MF, DJ4MX, DJ5AN, DJ5IW, DJ5MW, DJ6TB, DJ7EO, DJ8EW, DJ8QP, DJ8VH, DJ9MH, DK1FW, DK1KC, DK2OY, DK3WE, DK3YD, DK4WA, DK6CQ, DK6WL, DK7AM, DK7CH, DK7MCX, DK9IP, DL1BUG, DL1DXA, DL1MAJ, DL1MGB, DL1RTL, DL2DVE, DL2JRM, DL2LDE, DL2MLU, DL2OE, DL2RCH,  DL3ABL, DL3DW, DL3DXX, DL3RCO, DL4NAC, DL5AXX, DL5CW, DL5JJ, DL5KUT, DL5LYM, DL5MBU, DL5MFF, DL5NAM, DL6DH, DL6GCE, DL6MHW, DL6NAL, DL6RAI, DL6RBH, DL6RBO, DL7FER, DL7ON, DL7UGN, DL8DYL, DL8LR, DL8MAS, DL8OH, DL8RDL, DL8RDL, DL8UAT, DM5TI, DM6DX, DM7XX, DM8FW, DO2WW, E77DX, HB9DDO, OE2GEN, OE2LCM und OE2VEL.

Gedenken
Leider haben drei OMs aus unseren Reihen für immer Taste und Mikrofon aus der Hand gelegt. Mit einer Gedenkminute wurde der in 2019 verstorbenen Freunde gedacht: Fred, DL8NBJ aus Weißenbrunn (vielen bekannt als LKW-Fahrer von LX8A und CN8WW), Mike aus Schwabach, DL8NCR und Mirko, DL6ET aus Leverkusen. Wir vermissen Euch!

Mitgliederentwicklung

Nun widmete sich Ben, DL6RAI, kurz der Mitgliederstatistik. Obwohl im letzten Jahr sechs Mitglieder neu in den BCC eingetreten sind, ist die Gesamtzahl der Mitglieder um 15 auf 335 gesunken. Grund dafür ist, dass bei denjenigen Mitgliedern, die mehr als drei Jahre keinen Beitrag gezahlt haben, die Mitgliedschaft beendet wurde. Unser jüngstes Mitglied ist übrigens Sven, DJ4MX, mit 17 Jahren. Unser ältestes Mitglied ist Christian, DJ2GM. Er ist stolze 85 Jahre alt. Das Durchschnittsalter über alle Mitglieder liegt bei 56,2 Jahren. Der Anteil bayerischer Mitglied ist leicht gestiegen auf 41,5 %, wenn man Mitglieder aus Bayern und Baden-Württemberg zusammenzählt, ergibt sich sogar eine Quote von 49 %. Wir haben aktuell 48 ausländische Mitglieder: 10 x PA, 8 x OE, 5 x USA sowie je 3 aus OK/HB9/LX.

Erfolgreiches Jahr mit Multimillionären
Als nächstes ließ Ben, DL6RAI das vergangene Jahr kurz Revue passieren. Erfreut können wir wieder feststellen, in allen Clubwertungen (soweit die Ergebnisse bekannt sind) den ersten Platz zu belegen. Das ist nicht selbstverständlich und freut uns deshalb umso mehr. Basis dafür sind natürlich die vielen Aktivitäten der Mitglieder, die wir durch unser Motivationsprogramm „Frequent Contester“ genau deswegen anspornen wollen. Auch wenn wir die Ziele (80 % aktiv, 40 % mehr als 5 Mio Punkte) leider nicht geschafft haben, sind insgesamt trotzdem mehr Punkte als in den beiden Jahren zuvor zusammengekommen. Immerhin 70 % aller Mitglieder waren aktiv, 120 von ihnen erreichten mindestens 5 Mio Punkte.

Bemerkenswert sind auch die Ergebnisse an der Spitze der FC-Wertung: Braco, OE1EMS/E77DX erfunkte 63,2 Mio Punkte, dahinter sind Manfred, DJ5MW mit 62,9 Mio und Uli, DM5EE mit 51,2 Mio Punkte. Und es sind zahlreiche Mitglieder nach Jahren der Abstinenz wieder in den Listen aufgetaucht. Die Ausschreibung „Frequent Contester“ für 2020 ist auf unserer Homepage veröffentlicht.

BCC nicht nur auf den Bändern präsent
Auch im vergangenen Jahr war der BCC mit seinem Stand auf der HAM Radio vertreten. Dank der Unterstützung von Mitch, DJ0QN wurden zahlreiche Mitglieder mit neuen Rufzeichenschildern ausgestattet. Robby, DM6DX organisierte erneut ein anspruchsvolles Schulungsprogramm in der Contestuniversity, Helmut, DK6WL leitete das Contestforum. Der Freitagabend stand im Zeichen des BCC Buffets im Zeppelin-Haus am Bodensee. Dank der hervorragenden Organisation von Luise, DL2MLU konnten wir rund 250 Gäste aus der ganzen Welt begrüßen.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder auf der HAM Radio dabei sein – am traditionellen Wochenende vom 26.-28. Juni 2020.

Helfer in der Not
Im März vergangenen Jahres erreichte uns über Ash, 3V8SS, ein Notruf der ARAT: Es bestand die Gefahr, dass alle Stationen im Land QRT machen mussten, aufgrund unerwarteter Lizenzgebühren und Konformitätsprüfungen. Es fehlten 2000 € für insgesamt 9 Stationen. Der BCC Vorstand beschloss, 500 € zu spenden, da der Fortbestand des Amateurfunks in Tunesien wichtig ist und aufgrund persönlicher Verbindungen keine Zweifel an der Seriosität dieser Anfrage bestanden.

Wie bereits auf der Website bekannt gegeben, ist der BCC seit letztem Jahr Sponsor des CQWW Plaque-Programms. Wir sponsern den Triathlon Award – die Auszeichnung für den Top Score Europe SSB/CW/RTTY. Ein großes Dankeschön für die Organisation an Wolf, DK1FW.
Ebenfalls im letzten Jahr wurde die Mail-Policy des BCC-Reflektors verändert. Die Änderungen haben sich bewährt, es wurden keine anonymen Beschimpfungen mehr verzeichnet.

Kasse ok => Entlastung
Wolf, DK1FW, stellte nun den Bericht der Kassenprüfer vor. Er konnte unserem Kassierer Manfred, DJ5MW erneut eine sorgfältige und verantwortungsvolle Arbeit bescheinigen.
Zum Abschluss des Vorstandsberichtes wurde der Vorstand durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet.

Wahl des neuen Vorstandes

Nun stand die Wahl des neuen Vorstands und vor allem des neuen Präsidenten an. Auf Vorschlag aus der Mitte der Versammlung heraus stellte sich Chris, DL1MGB, zur Wahl. Wahlleiter Hajo, DJ9MH, moderierte gekonnt den Wahlprozess und konnte mühelos das Ergebnis präsentieren. An der Einstimmigkeit des Ergebnisses bestand kein Zweifel. „Ja, ich will!“ war unter dem Beifall der Mitglieder die Antwort auf die Frage aller Fragen des Wahlleiters, ob Chris das Votum auch annehmen werde. In einer kurzen Ansprache bedankte sich Chris und begründete seine Entscheidung, für das Präsidentenamt zu kandidieren. Chris erzählte kurz von seinen Anfängen im BCC. Ihm ist viel Positives im BCC widerfahren. Vor allem die Unterstützung und Bereitschaft, einen Newcomer zu fördern und sogar die Chance zu geben, an der Aktion CN8WW teilzunehmen, sind wichtige Wegmarken seiner Mitgliedschaft im Bavarian Contest Club. Für diese Erfahrungen ist er enorm dankbar und möchte nun dem Club etwas zurückgeben.

Geänderte Vorstandsstruktur
Chris, DL1MGB stellte nun den neuen Vorstand vor:
Kassierer und Mitgliederverwaltung 
    DJ5MW Manfred Wolf
Runder Tisch Amateurfunk -RTA-
     DK4WA Andreas Winter
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
    DL8DYL Irina Stieber
    DF9XV Klaus Wöhler
    DL8LR Frank Paulus-Rieth (Rundbrief)
    DL4NER Werner Maier (Internet/Mailingliste)
    DC6RI Andreas Hellinger (Fan-Artikel)
Veranstaltungen
    DB8NI Andreas Fritsch
    DJ8VH Hubert Schäfer
    DK6WL Helmut Heinz (Contestforum)
    DL2MLU Luise Ostheimer (BCC Buffet)
    DM6DX Robby Pöschk (Contest University)
    DL6MHW Michael Höding
Contestaktivitäten
    DL6DH Henning Folger
    DL2JRM Rene Matthes
    DL1MAJ Alex Noll (BCC MS Contest)
Technik
    DK5TX Ulf Schneider *)
    DK9IP Winfried Kriegl
    DK6WL Helmut Heinz
    DF9XV Klaus Wöhler (Unterstützung bei Veröffentlichungen)
*) Nachfolger gesucht

Großer Dank an Ben, DL6RAI und Manfred, DK2OY

Nach der Wahl bat Chris, DL1MGB den scheidenden Präsidenten Ben, DL6RAI nach vorn. 13 Jahre hatte Ben den BCC als Präsident geführt. „In dieser Zeit hat sich der BCC zu einem der führenden Contest Clubs weltweit fortentwickelt. Die Klubwertungen der großen internationalen Wettbewerbe zeigen den BCC stets auf vordersten, überwiegend ersten Plätzen“, sagte der neue Präsident und dankte seinem Vorgänger sehr herzlich unter großem Applaus der versammelten Mitglieder. Mit einem Geschenkset italienischer Köstlichkeiten kann Ben, DL6RAI hoffentlich seinen „Ruhestand“ genießen. In einer kurzen Erwiderung ließ Ben durchblicken, dass er sich nicht aufs Altenteil zurückziehen werde. Zwar wolle er jetzt etwas kürzertreten, jedoch bleibe er dem „Kerngeschäft“ des BCC, nämlich in Contesten kräftig mitzumischen, gewiss erhalten. (Was Ben nach dem BCC-Treffen mit der Teilnahme am HA DX – Contest sogleich unter Beweis stellte…)

Mit Manfred, DK2OY schied ein weiteres Vorstandsmitglied aus. Irina, DL8DYL berichtete kurz, wie sie Manfred kennen gelernt und welche ersten Eindrücke sie von dem „liebenswerten Brummelbären“ aus dem hohen Norden hatte. Er war nicht nur für Irina, sondern für manches BCC-Mitglied wichtiger Wegbegleiter, Wissensvermittler, Taktiklehrer und Antreiber. Ihm wurde – wie es einem „Brummelbären“ würdig ist - ein „beeriger“ Abschied bereitet: Mögen die drei Gläser selbstgemachter Beeren-Marmelade aus dem Süden und Osten ihm munden und das HL3K 2020 in guter Erinnerung bleiben.

Preise und Plaketten
Nach der Vorstandswahl standen die BCC-Auszeichnungen für besondere Leistungen in den CQWW CW und SSB 2019 auf dem Programm. Henning, DL6DH, zeichnete folgende Mitglieder aus:

CQWW SSB:
SO/LP V3A (DO4DXA)
SO/HP V55A (DM5EE)
SOA/LP DJ4MX
SOA/HP DL1QQ
MS DR1A
M2 DM4X
DXpedition HC5UDT (DL8UD)

CQWW CW:
SO/LP DL0UM (DL7FER)
SO/HP DJ5MW
SOA/QRP DM2M (DK3WE)
SOA/LP DP6A (DJ9MH)
SOA/HP DL7ON
MS DR1A
M2 LX7I
DXPedition V55A (DM5EE)
Single Band 5N7Q (DL2JRM)

Wir gratulieren herzlich und hoffen, diese Auszeichnungen Ansporn für neue bzw. weitere erfolgreiche Contestteilnahmen sind.

Bevor die Verlosung der Preise unter den Frequent Contestern des Jahres 2019 begann, zeichnete Irina, DL8DYL 15 Mitglieder als Frequent Contester Heros aus. Diese 15 Mitglieder haben im vergangenen Jahr in allen 12 Wertungscontesten gefunkt und mehr als 5 Mio Punkte erarbeitet:
DF1LX, DF2RG, DH0GHU, DJ5MW, DJ8VH, DK1KC, DK2LO, DL1NEO, DL2JRM, DL5JS, DL6MHW, DL7CX, DL7UGN, DM5JBN, OE1TKW bekamen eine Plakette mit einem Edelstein überreicht.

Dateiname : Präsentation des Contestmanagers
Dateigröße : 1,13 MBytes.
Datum : 22.01.2020 22:03
Download : Download Now!

Die Glücksfee für die Verlosung der 47 Preise an die Frequent Contester war erneut Johanna, DF7YL. Das sind die Gewinner:
DF4SA Spiderbeam, 18-m-GFK Mast: DJ0ZY
1x PROXXON Industrial 23650 Werkzeugkoffer 43tlg. DL5XJ
DO1CTL 3 x 3000 QSL-Karten SaxPrint DH0GHU, DK2CX, HA1AG
DF9GR 1x Easy Rotor Control PB7Z
WIMO Radialplatte DJ7EO
Funkwanduhr 35 cm OE1TKW
Funkwanduhr 30 cm DL3ABL, DJ9RR
DK3YD 4x Satz Koaxialadapter HB9DDO, DM5JBN, OE2GEN, DL1REM
DK3YD 2x Mantelwellensperre DL1RTL, LX1ER
DM6DX 1x 6 Stück Ferrite DK5OS
BCC-Mütze schwarz DF3VM, DL4NAC, DM5TI, DL2RMC, DF9GR, DL8DYL
BCC-Kaffeetasse DL8OH, DL2JRM, OE1EMS, HA8VV, DK3WE, DL5KUT
BCC-Weißbierglas mit Gravur DL5CW, OE5OHO, DK1AX, DK2OY, DL1NKS
DL2OE 1 Kiste Berliner Pils DL1NEO
DL2JRM 1 Kasten Starkbier DL1IAO
DL1BUG 1 Kasten Bier Hasseröder DL1MAJ
DM6DX 1 Kasten Bier Urpils DK3WW
DL1MAJ 8x Grünbacher Weißbier Sixpack mit Glas DL2CC, DL1NKS, DH7TNO, DL5CW, KC1XX, DL6NDW, DL1QQ, DL6RAI
DJ4MF 1 Flasche Lauterbacher Tropfen DL7CX
DL2JRM 1 Flasche Wein aus Malta DL8MAS

Gezogen aber leider verworfen werden mussten folgende Lose: DL9EE, DJ5FI, OK1IC, DO4DXA, ON6NL, DL4HG, JK3GAD, DF2LH, DK1IP.

Ausblick auf 2020, wichtige Termine
Nach der Verlosung gab unser neuer Präsident noch einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr. Das Frequent Contester Programm wird in bewährter Weise fortgesetzt. Erster Wertungscontest ist am folgenden Wochenende der CQWW 160m CW.

Wichtige Termine: Zur HAM-Radio (26.6. bis 28.6.) ist der BCC wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Das BCC-Buffet findet in Friedrichshafen am Samstag, 27.6. im Restaurant des VFB-Stadions statt. Außerdem wird der BCC mit einem Stand beim fünften FUNK.TAG Kassel am 18.4. erstmalig dabei sein.

Vorträge
Das Programm wurde nun durch eine Pause zum Durchlüften, Torte genießen oder einfach nur ins Gespräch kommen genutzt. Gegen 15:30 Uhr startete der zweite Teil. Das Treffen in Linden wird –guter Tradition folgend -  von Vorträgen begleitet.

So berichtete Jan, DJ5AN, von seinen Erfahrungen mit Aufbau und Betrieb seiner 80m-4-Square Antenne. Mit Details, kleinen Kniffen und Tricks zum Aufbau auch bei beengten Platzverhältnissen hielt Jan nicht hinter dem Berge. In der ihm typischen Art mit gut modulierter, durchdringender Stimme erreichte er die Zuhörer im Saal und außerhalb des Saales.

Die Reise nach Nigeria und die Aktivität als 5N7Q war Thema von René, DL2JRM. René aktivierte Nigeria zusammen mit Bodo, DF8DX. Beim CQ WW CW war René als Single Operator im 40m Band aktiv. In der Teilnehmerklasse „Low Power“ erreichte er 1.072.704 Punkte. Während des Aufenthalts haben Bodo und René aber auch auf den anderen Amateurfunkbändern Betrieb gemacht. Das Besondere an der Aktion im nigerianischen Abuja waren die Antennen, die sie zum Teil von der Rundfunkstation „Voice of Nigeria“ nutzen durften.

In einem launigen, lebhaften Vortrag erzählte Dietmar, DL3DXX, von einer seiner vielen mit Amateurfunk verbundenen Reisen. Diesmal stand die Reise in den Kosovo im Mittelpunkt. Z66X war im Januar 2019 „on air“, um am CQWW 160-Meter Contest CW teilzunehmen. Der knapp bebilderte Vortrag war angesichts der heiteren und bildhaften Erzählweise von Dietmar kein Nachteil. Dass „Paul“ irrtümlich eine Speicherkarte mit Bilddaten gelöscht hatte, wurde durch die „Handyfotos“ wettgemacht. Es war eine Reise mit kleinen und großen Herausforderungen: von Zollformalitäten bis zu Wetterkapriolen wurde manche Hürde genommen, bis 1697 QSO‘s im Log standen. So konnten Dietmar, DL3DXX zusammen mit den ihn begleitenden Andreas „Paul“, DL5CW, und Chris, DL1MGB, den Daumen heben für eine erfolgreiche, interessante wie bemerkenswerte Reise in den Kosovo. Und: Vielen Funkamateuren bescherte die Aktivität ein neues Land in deren Logbuch und Dietmar, Paul und Chris den großen Applaus der Zuhörerinnen und Zuhörer im Landgasthof Linden. 

Ausklang
Der offizielle Teil der Veranstaltung wurde durch Chris, DL1MGB gegen 17 Uhr beendet. Natürlich war unser HL3K-Treffen damit noch nicht zu Ende. Zu späterer Stunde gab es noch einen Spontanvortrag von René, DL2JRM über das Urlaubs-QTH OH73ELK. Viele nutzten die Gelegenheit, sich bis nach Mitternacht auszutauschen, in Erinnerungen zu schwelgen, aber auch Pläne zu schmieden.

„Auf Wiedersehen in Linden 2021!“ hieß es spätestens am nächsten Morgen. In einem Jahr stellt dann sich heraus, wie die Conteste 2020 gelaufen sind und wer mit einer Kaffeetasse oder einem Fiberglasmast heimfährt.

Wir danken allen Gästen, die da waren, wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg bei seiner Arbeit und hoffen natürlich, dass er durch Euch, liebe Mitglieder, tatkräftig unterstützt wird.

Das nächste Heilig-Dreikönigs-Treffen findet am Samstag, 16. Januar 2021 wieder im Landgasthof Linden in Furth bei Landshut statt. Kommt und macht mit – es lohnt sich!

Hier noch die Bildergalerie zum Event:


Artikel mit Diashow!  Linden 2020, 18. Januar




Impressum   Datenschutzerklärung   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion