The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club

Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2000-2009
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
WABCC 

BCC Wandkalender 2017

WRTC 2018

Google
Web BCC


BCC-QSO-Party hat viel Spaß gemacht! 13.02.2008
DL3DXX (dl8dyl) Zu Ostern fand erstmalig die BCC-QSO-Party statt. Karfreitag, Ostersamstag und Ostermontag waren alle Mitglieder zu besonderer Aktivität auf den Bändern aufgerufen. Es sollten möglichst viele die Möglichkeit zur Erarbeitung des WABCC-Diploms bekommen.

Die Beteiligung am CW-Teil zum Karfreitag war eher mäßig. Trotzdem konnte man relativ einfach das Diplom erarbeiten und einige seltene BCC-Mitglieder auf den Bändern treffen. Am Montag zum SSB-Teil ging dann die Post ab. Auf 40m und 80m brodelte das Band. Ob man nun drüberdrehte oder selbst rief - das Angebot an BCC-Mitgliedern war überwältigend. Die Auszeichnung des erfolgreichsten "BCC-Funker" zum EU-Sprint findet wie angekündigt in Friedrichshafen zur Hamradio statt.

Insgesamt hat die QSO-Party wohl allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Wenn es eine Wiederholung gibt, informieren wir rechtzeitig!

Die Anträge für das WABCC-Diplom können ganz einfach per E-Mail an den Diplom-Manager Ralf geschickt werden: wabcc -at- bavarian-contest-club -.- de genauso wie die Logs der QSO-Party.

Falk DK7YY war wohl der schnellste: Noch am Karfreitag füllte er seinen Antrag aus und konnte ihn dann am Samstag dem Diplom-Manager persönlich übergeben!


Artikel mit Diashow!  BCC-QSO-Party April 2004

Hier einige Berichte der Teilnehmer:

de Ben DL6RAI:

Zusammen mit vier seltenen BCCern wurde am Ostermontag eine Expedition in das "Herz von Bayern" unternommen. Wir trafen uns zunächst im Bräustüberl im Markt Siegenburg zur gemeinsamen Stärkung und strategischen Planung. Es wurde beschlossen, während der BCC-QSO-Party im 10-Minuten-Takt zu wechseln, was wir weitestgehend durchgehalten haben. Die letzten 20 Minuten auf 80 wurde sogar im 5-Minuten-Takt gewechselt. So wurde es nie langweilig.
    UTC       Operator  Band  QSO-Stand  
    1300-1313 DL1MFL     40      26
    1315-1325 DH5MFD     40      21
    1326-1340 DL/OE7AJT  40      37
    1341-1354 DL5MFF     40      38
    1355-1404 DL6RAI     40      50
    1404-1415 DL1MFL     40      31
    1416-1430 DH5MFD     40      62
    1431-1440 DL/OE7AJT  40      69
    1441-1451 DL5MFF     40      70
    1452-1500 DL6RAI     40      62
    1700-1711 DL1MFL     80      85
    1712-1720 DH5MFD     80      94
    1720-1730 DL/OE7AJT  80     104
    1730-1741 DL5MFF     80     104
    1741-1750 DL6RAI     80     105
    1750-1800 DL1MFL     80     122
    1800-1811 DH5MFD     80     126
    1811-1820 DL/OE7AJT  80     129
    1821-1830 DL5MFF     80     128
    1830-1840 DL6RAI     80     131
    1840-1844 DL1MFL     80     136
    1845-1850 DH5MFD     80     138
    1850-1854 DL/OE7AJT  80     143
    1856-1900 DL5MFF     80     146
Am Ende standen insgesamt 701 QSOs in den Logs, mit Spitzen-QSO-Raten von 300/h - da rauchte das Band. Wir blieben die ganze Zeit auf einer Frequenz. Von DL5MFF wurde vorgeschlagen, "so was doch jedes Jahr zu machen". Die lange Pause in der Mitte wurde jedoch als etwas ungünstig empfunden.
Die wartenden Operatoren konnten derweil für diverse Antennenarbeiten (Radials aufrollen, Dipol verkürzen) eingesetzt werden und die niederbayerische Sonne lachte dazu. Insgesamt ein sehr gelungener Ostermontag.

de Andy DK4WA:

nachdem ich fast ein Jahr QRL-bedingt QRT war, wurde die QSO Party die erste Aktivitat meines Call's seit langer Zeit. Einige Anfragen gab es bereits ...
Am Freitag in CW habe ich voll teilgenommen. War recht zah, ich hatte mit mehr Aktivitat gerechnet. Gegen Ende wurde es jeweils recht langweilig. Auf 40m CW sind es 83 QSOs geworden. Auf 80m CW nur 58 QSOs, was wohl an der Antenne lag. Ich habe mit einem fehlangepassten 160m Dipol @ 20m gefunkt, da wir wegen diversen Antennenbauarbeiten im Moment keine 80m Antenne haben. Auf 40m habe ich mit einer 2 El Yagi @ 20m gearbeitet.
Beim Sprint am Samstag habe ich zeitweise teilgenommen. Ich bin immer noch unschlussig, ob ich solche QSY Conteste mag. Einerseits ist das Uberlassen der QRG fetzig, andererseits nervt es auch ein bisschen.
Am Montag in SSB konnte ich wegen familiarer Feierlichkeiten nur begrenzt teilnehmen. Auf 40m war ich die letzten 9 Minuten QRV (9 QSOs). Bei 80m SSB habe ich die letzten 45 Minuten teilgenommen und noch 62 QSOs erreicht.

de Matthias DK4YJ:

Auch bei DK4YJ wurde über Ostern gefunkt. Den CW  - Teil habe ich an DK0MN absolviert, hier konnte ich erst mit ca. 20 Minuten Verspätung starten, da die PA den Geist aufgegeben hatte und ich erst noch zum Lötkolben greifen musste. War zum Glück nichts dramatisches, in der TL-922 hatte sich wohl auf 160m ein Lichtbogen über das 200pF - C gebildet, das parallel zum Load - Drehko liegt. In diesen Lichtogen kam dann wohl das Steuerkabel zum HF-Umschalt-Relais, dass hierauf verdampft ist. Die PA hat sich also quasi zwangsabgeschaltet... Nun gut, ich wollte ja keinen 160m - Betrieb machen.

80m ging dann ganz gut, habe allerdings nur knapp eine Stunde Betrieb gemacht. In Summe ca. 100 QSOs In SSB habe ich auf 40m ein paar Punkte mit dem heimischen Draht verteilt (S&P), Abends haben wir dann an DK0MN wieder Stations - Sharing betrieben. DK0MN, DK3YD und DK4YJ waren von dort zu hören. Gegen Ende der Party ging die Rate dann nochmal in erstaunliche Höhen... Bilanz hier so etwa 30 QSOs DK0MN, 60 QSOs DK3YD und 70 QSOs DK4YJ.
Vielen Dank an Alle, die uns so fleissig gerufen haben!

de Chris OE8CIQ & Gaby OE8YDQ

Leider hatten wir nur ca. 30 Minuten Zeit um auf 80m bei der QSO Party etwas mitzumischen. Diese halbe Stunde hatte es allerdings in sich… wir würden gerne mal während eines Contest’s so ein Pileup haben wie heute :-)
Außerdem hatte die Party einen kleinen Lerneffekt… wir wissen jetzt, das unsere Vertikal eine wunderbare Sendeantenne ist, leider lassen die Empfangseigenschaften für QSOs innerhalb von 1000km sehr zu wünschen übrig. 
Alles in allem sieht unser Ergebnis wie folgt aus:
OE8YDQ: 3 S&P QSO’s + 6 Minuten CQ -> 22 QSOs davon 13 BCCler
OE8CIQ: 9 S&P QSO’s + 14 Minuten CQ -> 48 QSOs davon 26 BBCler
Für unseren WABCC Stand bedeutet das folgendes:
OE8YDQ: 42 Mitglieder
OE8CIQ: 70 Mitglieder
Sollte noch jemand ein QSO mit Gaby oder mir für das WABCC brauchen stehen wir für Skedwünsche gerne zur Verfügung.

de Ulrich DH0GHU:

Hat viel Spaß gemacht, die Beteiligung war recht gut, und trotz Störungen in der Gegensprechanlage, im Telefon, und wasweißichwasnochalles lief sogar 80m
recht brauchbar - obwohl offenbar ein respektabler Teil der Sendeleistung im Haus verbraten wird :)

de Tom DL2DBF:

Nach dem der Besuch sich verabschiedet hatte, bekam ich doch noch die Gelegenheit die letzten 90 min. der BCC-QSO-Party auf 80 m zu bestreiten. Es sollte für mein Diplom mit dem 80m-Sticker gereicht haben. Zumal viele mein seltenes Call jetzt arbeiten konnten. Der Contest hat Spaß gemacht.


 

Weitere Artikel zu diesem Thema :




Impressum   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion