The BCC logo
BCC - The Bavarian-Contest-Club

Home 
Über uns 
Kalender 
Historie 
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2000-2009
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
CN8WW
1990-1999
1983-1989
Contest 
Contest-FAQ 
Projekte 
Testberichte 
Internes 
Mitglieder 
Galerien 
WABCC 

BCC Wandkalender 2017

WRTC 2018

Google
Web BCC


20 Jahre Bavarian Contest Club (Redetext in deutsch) 13.01.2004
(c/o: Ben,DL6RAI 27.06.2003)
Ben's Rede zu 20 Jahre BCC

20 Jahre ist es nun her, daß eine kleine Gruppe von Individualisten den Bayerischen Contest Club aus der Taufe gehoben hat. Nach so langer Zeit verblassen manche Erinnerungen und viele von Euch werden die historischen Zusammenhänge gar nicht genau kennen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle kurz auf die Geschichte des BCC eingehen.

Es war 1981, als erste Kontakte zwischen Mitgliedern der Bavarian DX Group aus der Münchener Gegend und der East Bavarian DX Association aus dem ostbayerischen Raum zustandekamen. Vielleicht als Anfang der gemeinsamen Geschichte kann ein QSO aus dem Log von GU5EAH (das war damals DL6RAI auf seiner ersten Expedition) mit DL1MAJ in Grünbach vom 22. August 1981 gelten.

Persönliche Freundschaften entwickelten sich und in der Folgezeit wurden die Kontakte intensiviert. So entstand 1983 die Idee des
gemeinsamen Namens "BCC", unter dem weltweite Wettbewerbe bestritten werden sollten. Die beiden Gruppen wurden ergänzt durch weitere Amateure aus Bayern, die sich bisher keiner der beiden Gruppierungen angeschlossen hatten.

Der Vorschlag - seinerzeit von DL7MAE und DL6RAI formuliert - fand immer mehr Anhänger, und so konnte bereits 1984 ein erster Sieg über die Süddeutsche DX Gruppe (SDXG) errungen werden.

Da es in den Anfangsjahren keine echte Organisation gab, sind die Aufzeichnungen aus dieser Zeit sehr lückenhaft. Man möge mir
eventuelle Ungenauigkeiten bitte verzeihen. Die Liste der heute noch aktiven Gründungsmitglieder, das sog. "Urgestein" des BCC, umfasst folgende 18 Rufzeichen:

    BDXG: DF3CB DJ1OJ DL1MAJ DL3MAA DL5MAE DL6QW DL7MAE DL7MAT
   EBDXA: DF2RG DF4RD DF7RX DJ3TF DK6NP DL4NAC DL6RAI
Freie-MA: DK2OY DL5MBY DL6FBL

Seit 1986 gibt es übrigens das alljährliche Heilig-Drei-Königstreffen, das jedes Jahr um den 6. Januar herum im Raum Landshut stattfindet.

Die Führung des BCC (wenn man davon überhaupt sprechen will) lag in den Anfangsjahren zunächst bei DL7MAE und DL6RAI, ging dann 1990 an DF7RX über. Bernhard führte den BCC 9 Jahre lang und war in dieser Zeit immer auch persönlich bei vielen Expeditionen mit dabei. U.a. fungierte er über Jahre als Sekretär, Rundbriefeditor und QSL-Manager des BCC.

Er wurde 1999 durch eine mehrköpfige Gruppe um DL8OH abgelöst, die neue Organisationsstrukturen schaffte und für eine Ordnung der Angelegenheiten innerhalb des BCC sorgte. Gerüchte, nach denen der BCC im Moment einen Gang an die Börse vorbereitet, müssen jedoch zurückgewiesen werden.

Ich möchte kurz an die großen Multi-Multi und Aktivitäten im Leben des BCC erinnern.

1985: LX9BV
1986: 4U1ITU
1987: HB0/DL8OH
1988: HB0CZS und LX8A
1989: LX7A Multi-Multi Europarekord
1990: DA0BV und DL0CS Multi-Multi DL-Rekord
1991: RH2E (Turkmenistan)
1993: RW2F (Kalinigrad)
1995-1997: TK2C, TK1A, TK5NN
1998: 9Y4NW, C56T
1998-2000: CN8WW Multi-Multi Weltrekord

Der BCC ist aber nicht nur bei Contesten aktiv sondern auch in angrenzenden Gebieten tätig. Hier sind zu nennen:

  • Aufbau und Förderung des PacketCluster Netzes seit 1990 durch die Rufzeichen DB0BCC, DB0ABH, DB0CLX. Entwicklung einer eigenen Cluster-Software CLX durch DJ0ZY.
  • Förderung der Kommunikation innerhalb des Clubs durch Aufbau einer Webseite und Betrieb eines für alle offenen E-Mail-Reflektors (DF4RD, DL4NER)
  • Entwicklung von diverser Contest-Software, z.B.:
    • DL2NBU mit dem UKW-Contestprogramm UKWTEST
    • DF3CB mit der QSL-Vermittlungssoftware BV
    • DL4RCK mit der Contest- und RTTY-Logsoftware RCKLOG
  • Entwicklung von Geräten für den Contestbetrieb
    • Bandpaßfilter für den Multi-Multi-Betrieb (DL7AV, DK4VW, DL2NBU)
    • Transceiversteuerung (DL2NBU)
    • Preselektor (DL2NBU)
    • Kopfhörerverstärker (DJ5IW)
  • Verschiedene Publikationen durch Mitglieder des BCC:
    • DLCJ (früher in Papierform heute als Webseite)
    • BCC-Handbuch für den Contester
  • Der BCC veranstaltet den weltweit ersten und einzigen Meteor-Scatter Contest
  • Teilnahme an der WRTC 1996, 2000 und 2002 durch verschiedene BCC-Mitglieder.
  • Beiträge auf nationalen und internationalen Veranstaltungen wie Ham Radio in Friedrichshafen, auf den Kurzwellen- und UKW-Fachtagungen in München sowie auf dem Internationalen DX- und Contest-Meetings in Helsinki/Finnland.

Und darüberhinaus: Viele BCC-Mitglieder bekleiden Ämter und Funktionen innerhalb des DARC und in internationalen Gremien wie dem CQ World Wide Committee.

Der BCC entstand vor 20 Jahren aus einer handvoll Individualisten. Heute hat der BCC über 200 Mitglieder, Tendenz steigend. Man kann sagen, der Club vereint heute eine organisierte Gruppe funk-interessierter Amateure im süddeutschen Raum und ist offen ach
allen Richtungen.

Tun wir unser Bestes, damit die Aktivitäten des BCC weiterhin auf hohem Niveau fortgesetzt werden!

  • Lassen wir die Jungen 'ran!
  • Lassen wir keine Vereinsmeierei aufkommen!
  • Und unterstützen wir weiterhin die Aktivitäten unserer Mitglieder!

Dann können wir uns heute in 30 Jahren zum 50-Jährigen Jubiläum des BCC treffen.




Impressum   Seitenanfang
Webmaster: Werner Maier, DL4NER 
Content Management System: fCMS v4.11 by fidion